Exception-Handling in Multi-Tier-Anwendung (Best Practice)

27/08/2008 - 22:18 von Thorsten Kleibaum | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe eine Klasse, die ein POS-Device über "Pos for .NET" anspricht.
Wenn nun das angesprochene POS-Device - z.B. ein Drucker - eine
Exception auslöst, weil bspw. die Papier-Klappe offen ist, würde ich
darauf gerne mit einer MessageBox reagieren, die ein Retry ermöglicht -
also den try-Block erneut ausführt.

Soweit kein Problem... doch was ist in solchem Fall "Best Practice"?
Generell würde ich ja sagen, daß der Controller im Falle einer Exception
ein Event auslöst/ einen Delegaten aufruft, auf das der View reagiert.
Doch in meinem Fall muß der Controller ja auf die Rückgabe des View
reagieren - also einen DialogResult-Wert auswerten, womit er eh eine
using-Anweisung für System.Windows.Forms benötigt - womit er die
MessageBox auch gleich selber anzeigen könnte.
Also, was tun?

Denke und Gruß in die Nacht
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Justin
28/08/2008 - 07:32 | Warnen spam
Thorsten Kleibaum wrote:

Doch in meinem Fall muß der Controller ja auf die Rückgabe des View
reagieren - also einen DialogResult-Wert auswerten, womit er eh eine
using-Anweisung für System.Windows.Forms benötigt - womit er die
MessageBox auch gleich selber anzeigen könnte.
Also, was tun?



Man könnte doch anstatt eines DialogResults einfach bool (oder einen
selbstdefinierten Rückgabetyp) an den Controller zurückliefern?

Michael

Ähnliche fragen