Exception - Handling Philosophie

10/11/2008 - 14:14 von Thomas Hasler | Report spam
Hallo NG,

mich interessiert mal, welche "Philosophie" ihr im Exception Handling
anwendet. Konkret:

- Welche Typen von Excpetions handelt ihr wo ab. (Exceptions vom
Framework, Fremdkomponenten, eigene Excpetions,...)?
- Baut ihr eure eigene Exceptionsstrucktur oder nutzt ihr die
von .NET?
- Gebt ihr Exceptions so lange weiter, bis der "oberste" Layer
erreicht wird (rethrow) oder hört ihr früher auf?
- Wie dokumentiert ihr die Exceptions?

Bitte keine Linksammlung zur MSDN oder pattern&practices. Das habe ich
schon alles gelesen.

Und was mich auch nicht interessiert:

Eine Diskussion ob ein Rückgabetyp besser ist als eine Exception (Der
Entscheid ist schon gefallen.)

Schönen Dank

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Herrmann
10/11/2008 - 14:30 | Warnen spam
Thomas Hasler schrieb:
mich interessiert mal, welche "Philosophie" ihr im Exception Handling
anwendet. Konkret:

- Welche Typen von Excpetions handelt ihr wo ab. (Exceptions vom
Framework, Fremdkomponenten, eigene Excpetions,...)?



siehe weiter unten, da wo es sinnvoll ist und die Exception behandelt
werden kann.

- Baut ihr eure eigene Exceptionsstrucktur oder nutzt ihr die
von .NET?



In anderen Sprachen hatte ich immer eine eigene Struktur, da ich gerne
Informationen zur Exception in einer Map mitgeben wollte. Soweit ich das
gesehen hab, besitzt die Klasse Exception dies in C# bereits (Data).

- Gebt ihr Exceptions so lange weiter, bis der "oberste" Layer
erreicht wird (rethrow) oder hört ihr früher auf?



Bis auf die Ebene, in der eine sinnvolle Ausnahmebehandlung stattfinden
kann, das kann die oberste Schicht sein oder auch schon früher.

- Wie dokumentiert ihr die Exceptions?



API Dokumentation, es sollte ja zumindest Dokumentiert werden, wann man
mit einer Ausnahme rechnen kann.

Und was mich auch nicht interessiert:

Eine Diskussion ob ein Rückgabetyp besser ist als eine Exception (Der
Entscheid ist schon gefallen.)



Wie es scheint für Exception. Wobei ich gerade in C# schon gemerkt habe,
dass an einigen Stellen Events sinnvoller verwendet werden können.

Mit freundlichen Grüßen,
Christoph Herrmann

http://dragonprojects.de/

Ähnliche fragen