Exchange 2000, Outlook 2003 & Ressourcenplanung

18/03/2008 - 10:48 von Oliver Brandt | Report spam
Hallo,

habe ein kleines Problem, zu dem ich auf anderen Seiten leider auch keine
Lösung gefunden habe.

Setzen einen Exchange 2000 Server ein, auf dem eine Ressourcenplanung laufen
soll. Die Clients greifen alle per Outlook 2003 zu.

Die Ressource wurde erstellt, und Zugriff wurde für bestimmte User gewàhrt.
Drei User verwalten diese Ressource, und sagen dann Termine ab oder zu. Steht
ein Termin fest, und es kommt eine zweite Anfage, so soll diese automatisch
vom System abgelehnt werden.

In einer reinen 2K-Umgebung bzw 2003er Umgebung luft dieses problemlos; nur
bei der Kombination Exchange 2000 und Outlook 2003 scheint dieses nicht zu
gehen. Die Termine werden einfach eingetragen, und die administrierenden User
haben nicht immer Zugriff. Manchmal werden auch Termine zugesagt, aber nicht
im Ressourcenkalender eingetragen.

Kennt jemand diese Problematik und kann mir helfen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Anke
18/04/2008 - 14:16 | Warnen spam
Hi Oliver,

was ist in Outlook unter Ressourcenplanung bei der Verarbeitung eingehender
Terminabfragen anderer Personen eingestellt?
Exchange kennt so eine Anfrage bei der 2000 oder 2003 Version nicht. Deshalb
wird diese von Exchange nur mittels eines Hilfsprogramms verarbeitet.

Mehr und weiterfuehrende Informationen sind unter folgendem Link zu
erhalten. Vielleicht hilf das fuers erste weiter.
Ressourchen mit Exchange und Outlook:
http://www.msexchangefaq.de/konzept...ourcen.htm

MfG

Anke


"Oliver Brandt" wrote in message
news:
Hallo,

habe ein kleines Problem, zu dem ich auf anderen Seiten leider auch keine
Lösung gefunden habe.

Setzen einen Exchange 2000 Server ein, auf dem eine Ressourcenplanung
laufen
soll. Die Clients greifen alle per Outlook 2003 zu.

Die Ressource wurde erstellt, und Zugriff wurde für bestimmte User
gewàhrt.
Drei User verwalten diese Ressource, und sagen dann Termine ab oder zu.
Steht
ein Termin fest, und es kommt eine zweite Anfage, so soll diese
automatisch
vom System abgelehnt werden.

In einer reinen 2K-Umgebung bzw 2003er Umgebung luft dieses problemlos;
nur
bei der Kombination Exchange 2000 und Outlook 2003 scheint dieses nicht zu
gehen. Die Termine werden einfach eingetragen, und die administrierenden
User
haben nicht immer Zugriff. Manchmal werden auch Termine zugesagt, aber
nicht
im Ressourcenkalender eingetragen.

Kennt jemand diese Problematik und kann mir helfen?

Ähnliche fragen