Exchange 2003 offenes Relay aber wo?

16/10/2007 - 11:35 von Holger | Report spam
Hallo Newsgroup,

ich hàtte da mal eine ganz bescheidene Frage, mein Mailserver kann wohl als
offenes Relay verwendet werden, ich habe im SMTP-Connector/Address Space
weitere Adressen vom Typ SMTP hinzugefügt, um verschiedenen Usern
verschiedene Mailadressen zu ermöglichen. Gesendet wird selbst (DNS). Die
(Mail-)Domains liegen alle beim selben Provider, dort ist als MX unser Server
eingepflegt. Wenn ich in der selben Registerkarte "Allow messages to be
relayed to these domains" anklicke, könnten doch maximal fake/spam mails von
diesen Domains an diese Domains gehen? Nicht oder? Dem Exchange vorgelagert
ist ein Transparenter Linux Mail Proxy, der schlimmstes Verhindert, aber das
kann ja nicht die Lösung sein, ich hab sicher irgendwo einen Denkfehler. Ich
wàre für alle Tipps dankbar.


Holger dankt..
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger
16/10/2007 - 11:40 | Warnen spam
ah sorry, die Rahmendetails:

Exchange 2003 Enterprise auf 2003 Server.
Der Linux Mail Proxy ist kein Smarthost, nur ein Spam/AV Scanner.


Holger dankt..


"Holger" wrote:

Hallo Newsgroup,

ich hàtte da mal eine ganz bescheidene Frage, mein Mailserver kann wohl als
offenes Relay verwendet werden, ich habe im SMTP-Connector/Address Space
weitere Adressen vom Typ SMTP hinzugefügt, um verschiedenen Usern
verschiedene Mailadressen zu ermöglichen. Gesendet wird selbst (DNS). Die
(Mail-)Domains liegen alle beim selben Provider, dort ist als MX unser Server
eingepflegt. Wenn ich in der selben Registerkarte "Allow messages to be
relayed to these domains" anklicke, könnten doch maximal fake/spam mails von
diesen Domains an diese Domains gehen? Nicht oder? Dem Exchange vorgelagert
ist ein Transparenter Linux Mail Proxy, der schlimmstes Verhindert, aber das
kann ja nicht die Lösung sein, ich hab sicher irgendwo einen Denkfehler. Ich
wàre für alle Tipps dankbar.


Holger dankt..

Ähnliche fragen