Exchange 2003 tausende NDR

09/09/2009 - 20:38 von Remo Schett | Report spam
Guten Tag

Ich bearbeite gerade einen Exchange 2003 SP1 der ein offenes Relay hatte.

Das Relay hab ich geschlossen und mit Telnet überprüft. Kein Relaying erlaubt.
Zur Zeit (schon mehrere Stunden und es hat noch kein Ende) lösche ich
zentausende BadMail-Eintràge über die Eingabeaufforderung mit del.

Mit einem Connector sammle ich die NDR in einer Warteschlange mit einer IP
Adresse [99.99.99.99] als Empfànger um sie gesammt zu löschen. Es nimmt kein
Ende!

Hat jemand eine Idee wie ich diese NDR schnell und einfach los werde?

Gruss Remo
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
10/09/2009 - 17:29 | Warnen spam
Hi,

"Remo Schett" schrieb im Newsbeitrag
news:
Guten Tag

Ich bearbeite gerade einen Exchange 2003 SP1 der ein offenes Relay hatte.

Das Relay hab ich geschlossen und mit Telnet überprüft. Kein Relaying
erlaubt.
Zur Zeit (schon mehrere Stunden und es hat noch kein Ende) lösche ich
zentausende BadMail-Eintràge über die Eingabeaufforderung mit del.

Mit einem Connector sammle ich die NDR in einer Warteschlange mit einer IP
Adresse [99.99.99.99] als Empfànger um sie gesammt zu löschen. Es nimmt
kein
Ende!

Hat jemand eine Idee wie ich diese NDR schnell und einfach los werde?



meistens ist das kein offenes Relay sondern eine fehlende Empfàngerprüfung
am SMTP, die den Exchange dazu verdonnert bei unbekannten Empfàngern einen
NDR selbst zu schicken anstatt nur den STatuscode an den sendenden Server zu
übermitteln.
Zu deiner Frage: Am schnellsten dürfte ein del * auf der Kommandozeile sein.
Bei mehreren 10.000 Emails kann das aber einige STunden dauern. Das ist
primàr von der Geschwindigkeit deiner Platte abhàngig auf der die
Warteschlange liegt.

Viele Grüße aus München

Walter Steinsdorfer [MVP]
http://msmvps.com/blogs/wstein

Ähnliche fragen