Exchange 2003 User hat die Maximale Anzahl von Objekten überschrit

20/02/2009 - 11:18 von Sven Poehler | Report spam
Hi NG,

Ich habe folgendens Problem auf einen Exchange 2003 und Outlook2003.

Wir haben hier einige notebook user, die sich remote über eine checkpoint
firewall anmelden. Diese User loggen sich remote sowie im internen LAN an.
Wenn die User am WE von zu Hause gearbeitet haben und am Montag wieder ins
Büro kommen, haben sie Probleme sich mit Exchange zu verbinden.
Auf den Exchange erscheint dann folgende Fehlermeldung.

Die MAPI-Sitzung "/o=domain/ou=Erste administrative
Gruppe/cn=Recipients/cn=Mustermann" hat die maximal zulàssige Anzahl von 32
Objekten vom Typ "session" überschritten.

In diesen Fall muss ich den Informationsspeicher und den Clientcomputer neu
starten, damit die Anmeldungen in Exchange verschwinden un der Client wieder
arbeiten kann.

Ich habe schon auf dieversen WWW gestöbert, aber leider keine Lösung gefunden.
Vielen Dank für Eure hilfe.
Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Rieger
25/02/2009 - 22:39 | Warnen spam
Hi Sven,
schau dir mal folgende Links an:

http://www.tek-tips.com/viewthread.cfm?qid96934&page=8

http://support.microsoft.com/kb/830836/

http://support.microsoft.com/kb/830829

Gruß,
Michael



"Sven Poehler" wrote in message
news:
Hi NG,

Ich habe folgendens Problem auf einen Exchange 2003 und Outlook2003.

Wir haben hier einige notebook user, die sich remote über eine checkpoint
firewall anmelden. Diese User loggen sich remote sowie im internen LAN an.
Wenn die User am WE von zu Hause gearbeitet haben und am Montag wieder ins
Büro kommen, haben sie Probleme sich mit Exchange zu verbinden.
Auf den Exchange erscheint dann folgende Fehlermeldung.

Die MAPI-Sitzung "/o=domain/ou=Erste administrative
Gruppe/cn=Recipients/cn=Mustermann" hat die maximal zulàssige Anzahl von
32
Objekten vom Typ "session" überschritten.

In diesen Fall muss ich den Informationsspeicher und den Clientcomputer
neu
starten, damit die Anmeldungen in Exchange verschwinden un der Client
wieder
arbeiten kann.

Ich habe schon auf dieversen WWW gestöbert, aber leider keine Lösung
gefunden.
Vielen Dank für Eure hilfe.
Sven

Ähnliche fragen