Exchange 2003 zerstört PDF Dateien eines bestimmten Absenders

06/11/2008 - 10:25 von beyondvision | Report spam
Hallo zusammen,

wir haben hier ein ziemlich abenteuerliches Problem, von dem ich
hoffe, dass es einer von euch lösen kann. Wir setzen einen Exchange
2003 SP2 auf einem Windows SBS 2003 R2 System mit der Antiviren Lösung
von Panda ein und es làuft auch soweit alles tadellos.

Bis auf den Umstand, dass der Exchange .pdf’s eines bestimmten
Absenders zerstört. Das .pdf làsst sich in keinem der gàngigen .pdf-
Viewer unter Windows oder Linux öffnen, es ist definitiv kaputt.

Folgende Konstellationen haben wir schon ohne erkennbaren Erfolg
durchgetestet:

1.) Antiviren/Antispamsoftware komplett ausgeschaltet
2.) Eine autarke E-Mail Adresse mit in den Verteiler genommen (T-
Online, GMX etc.)

Das faszinierende an der Sache ist, dass sobald ich die .pdf Datei ein
zweites Mal von dem gleichen Absender geschickt bekomme, sich das .pdf
öffnen làsst. Gleiches passiert auch, wenn ich das .pdf von einer der
autarken E-Mail Adressen wie T-Online weiterleite.

Das .pdf wird also nur im erstmaligen Anlauf zerstört und mir gehen
wirklich die Ideen aus, was da noch reinspielen könnte.

Ich würde mich sehr freuen, wenn einer von euch ein Tipp hàtte in
welche Richtung das Problem geht.

Viele Grüße

Kim
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius \(MVP\)
06/11/2008 - 13:31 | Warnen spam
"beyondvision" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo zusammen,

1.) Antiviren/Antispamsoftware komplett ausgeschaltet

FC: wie komplett. wirklich den ESE treiber auskommentiert ?

Das .pdf wird also nur im erstmaligen Anlauf zerstört und mir gehen
wirklich die Ideen aus, was da noch reinspielen könnte.

FC: sende mal per OWA. vielleicht eine Client erweiternug in Outlook ?


Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Wenn es die Zeit erlaubt, dann rufe ich auch an. Nummer/Mailadresse ?
:-) --

Ähnliche fragen