Exchange 2007 Autodiscover intern über externen DNS Eintrag?!

26/11/2009 - 09:12 von Patrick Böhm | Report spam
Hallo,

wir haben bei uns folgende Konfiguration:
- Exchange 2007 über ISA2006 veröffentlicht (OWA, ActiveSync, Outlook
Anywhere)

Bis vor kurzer Zeit funktionierten die Webdienste von extern nicht, da
Autodiscover nicht für extern konfiguriert war. Da wir ausschließlich
Clients mit 2007 SPx verwenden, haben wir uns für die Methode mit dem SRV
Eintrag im externen DNS entschieden.

Das funktioniert soweit auch alles wunderbar, allerdings haben schon zwei
Domànenrechner Autodiscover aus dem internen Netz über den externen DNS
Eintrag gemacht (Meldung die man bestàtigen muss zur Weiterleitung).

Warum? Im Netz wird doch die Urls der Webdienste per SCP aus dem AD
mitgeteilt? (Ist es notwendig noch einen zusàtzlichen DNS Eintrag für intern
zu definieren?)

Generelle Frage zur Exchangeveröffentlichung: Wozu dienen die
internen/externen URLs die man angeben kann aber nicht muss? (also beim
Adressbuch sowie für die virtuellen Verzeichnisse) Wir haben dort nur die
voreingestellen internen URLs drin stehen.

Danke und Gruß,
Patrick Böhm
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas K.H. Bittner
26/11/2009 - 13:58 | Warnen spam
... guckst Du
http://msexchangeteam.com/archive/2...49908.aspx

Gruß, Tom

[Support] www.mvpatwork.com/support.aspx
Principal Technical Architect, ® Corporation
Windows Server System Reference Architecture (WSSRA) Expert


"Patrick Böhm" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo,

wir haben bei uns folgende Konfiguration:
- Exchange 2007 über ISA2006 veröffentlicht (OWA, ActiveSync, Outlook
Anywhere)

Bis vor kurzer Zeit funktionierten die Webdienste von extern nicht, da
Autodiscover nicht für extern konfiguriert war. Da wir ausschließlich
Clients mit 2007 SPx verwenden, haben wir uns für die Methode mit dem SRV
Eintrag im externen DNS entschieden.

Das funktioniert soweit auch alles wunderbar, allerdings haben schon zwei
Domànenrechner Autodiscover aus dem internen Netz über den externen DNS
Eintrag gemacht (Meldung die man bestàtigen muss zur Weiterleitung).

Warum? Im Netz wird doch die Urls der Webdienste per SCP aus dem AD
mitgeteilt? (Ist es notwendig noch einen zusàtzlichen DNS Eintrag für
intern zu definieren?)

Generelle Frage zur Exchangeveröffentlichung: Wozu dienen die
internen/externen URLs die man angeben kann aber nicht muss? (also beim
Adressbuch sowie für die virtuellen Verzeichnisse) Wir haben dort nur die
voreingestellen internen URLs drin stehen.

Danke und Gruß,
Patrick Böhm


Ähnliche fragen