Exchange 2007 SP1 sendet Mails mit falschem FQDN

16/06/2008 - 17:05 von Jo Michael | Report spam
Hallo,
manche Mails kommen nicht an weil die empfangenden Server folgendes meinen:
14.mx.freenet.de #550 inconsistent or no DNS PTR record for xx.xxx.xx.xx
(see RFC 1912 2.1) ##

(xx = meine IP-Adresse hab ich entfernt, Es wird die korrekte externe
IP-Adresse des Mailserver angezeigt)

In dem MailHeader beim Empfànger(in der Unzustellbarkeitsnachricht deutlich)
kann ich sehen das mein
Server mit seiner internen eMail-Adresse und internen Servernamen die Mails
versendet.
Also zb: SRV-MAIL.domain.intern 192.168.1.201

Des will ich ja eigentlich nicht. In dem Sendeconnector kann man ja einen
FQDN eintragen. Das hab ich auch gemacht,
aber des interessiert wohl nicht?

Der Server hat 2 Netzwerkkarten 1x LAN, 1x DMZ. Gateway ist nur bei DMZ
eingetragen.
Tracerroute zeigt den Weg über DMZ.


Jemand eine Idee warum das so ist, bzw. wo ich das àndern kann?
Danke im voraus,
gruss,
Jo
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Fehlauer [MVP]
16/06/2008 - 17:30 | Warnen spam
"Jo Michael" schrieb
Hi,

manche Mails kommen nicht an weil die empfangenden Server folgendes
meinen:
14.mx.freenet.de #550 inconsistent or no DNS PTR record for xx.xxx.xx.xx
(see RFC 1912 2.1) ##

(xx = meine IP-Adresse hab ich entfernt, Es wird die korrekte externe
IP-Adresse des Mailserver angezeigt)



Dann gib doch mal bei nslookup deine externe IP ein. Bekommst du den Namen
mail.deinedomain.de zurück? Nein. Also weißt du, was du zu tun hast. Neuen
Reverse Entry im DNS deines Leitungsproviders beauftragen. Mit Exchange hat
das erstmal nix zu tun.

Bye
Norbert

Ähnliche fragen