Exchange Cluster

11/10/2007 - 10:39 von Tobias Müller | Report spam
Hallo Gemeinde,

ich stehe vor der Anforderung Exchange 2003 hochverfügbar zu konfigurieren.
Ich denke hierbei kommen die Microsoft Cluster Dienste in Frage. Mich würde
interessieren, wie ich auch die Datenebene (Informationsspeicher und
Transaktionslogs) hochverfügbar machen kann. Es gibt spezielle Software
(z.B. EMC Replistore), die das VSS von MS nutzt, um zwei Datenspeicher zu
replizieren.

Was halten Ihr davon bzw. was sind eure Erfahrungen in einem solchen
Szenario?

Vielen Dank für eure Antworten.

Viele Grüße
Tobias
 

Lesen sie die antworten

#1 Markus Mohmeyer
11/10/2007 - 10:44 | Warnen spam
"Tobias Müller" <tobias.mueller(at)esh-online.net> schrieb im Newsbeitrag
news:u7G$9I%
<...>
ich stehe vor der Anforderung Exchange 2003 hochverfügbar zu
konfigurieren. Ich denke hierbei kommen die Microsoft Cluster Dienste in
Frage. Mich würde interessieren, wie ich auch die Datenebene
(Informationsspeicher und Transaktionslogs) hochverfügbar machen kann. Es
gibt spezielle Software (z.B. EMC Replistore), die das VSS von MS nutzt,
um zwei Datenspeicher zu replizieren.

Was halten Ihr davon bzw. was sind eure Erfahrungen in einem solchen
Szenario?



Hallo Tobias,

"hier werden Sie geholfen"... ;-)
http://www.msexchangefaq.de/konzept...eredex.htm

Beste Grüße,
Markus Mohmeyer
Blog: http://Msg-Blog.de
FAQ: http://OutlookNewsgroupFAQ.de

Ähnliche fragen