Exchange in großen Umgebungen

15/11/2007 - 22:55 von Michael Hübner | Report spam
Hallo Newsgroup,

ich beschàftige mich aktuell (nur theoretisch!) mit "großen" Exchange
Infrastrukturen. Also active/passive Clustering unter Exchange 2003 ist
mir bekannt und LCR/CCR/SCC und SCR auch aber begegnet ist mir so etwas
bisher nur in relativ kleinen Umgebungen.

Wie schafft man denn Hochverfügbarkeit in wirklich großen Umgebungen
(>20000 User), wo ein oder auch zwei Server die Last gar nicht tragen
können (sowohl unter E2k3 und auch E2k7). Gibt es darüber irgendwo gute
Lektüre - Bücher, WhitePapers, etc.? Mich interessieren insbesondere
Hardwaredesign (Server und Storage), Aufteilung von Speichergruppen,
Backup, usw.

Danke im voraus und Grüße,

Michi
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
16/11/2007 - 09:11 | Warnen spam
Hi,


ich beschàftige mich aktuell (nur theoretisch!) mit "großen" Exchange
Infrastrukturen. Also active/passive Clustering unter Exchange 2003
ist mir bekannt und LCR/CCR/SCC und SCR auch aber begegnet ist mir so
etwas bisher nur in relativ kleinen Umgebungen.

Wie schafft man denn Hochverfügbarkeit in wirklich großen Umgebungen
(>20000 User), wo ein oder auch zwei Server die Last gar nicht tragen
können (sowohl unter E2k3 und auch E2k7). Gibt es darüber irgendwo
gute Lektüre - Bücher, WhitePapers, etc.? Mich interessieren
insbesondere Hardwaredesign (Server und Storage), Aufteilung von
Speichergruppen, Backup, usw.



Naja, du nimmst mehr Server. Backup geht mit Snapshoten (netapp z.B.) .
Ansonsten such mal nach Whitepapern mit dem Titel "How Microsoft does IT".
Dort stellt MS dar wie die Ihre doch relativ stattliche IT intern aufgebaut
haben.

Viele Grüße aus München
Walter Steinsdorfer, MVP Exchange Server
https://mvp.support.microsoft.com/d...5C7782F6AD
Windows 2003 die Expertentipps:
http://www.faq-o-matic.net/content/view/253/2/

Ähnliche fragen