Exchange hinter smtp Gateway und Spam

27/10/2009 - 20:25 von Uwe Blaha | Report spam
Hallo,
Folgende Konfiguration.
Smtp Gateway (Postfix, Spam, Viren Scanner) mit MX Eintrag für die
Domain, Exchange 2003 in der DMZ.
SMTP Gateway nimmt mails entgegen und leitet sie über die Transport map
an den Exchange in der DMZ weiter. Exchange versendt über das smtp
Gateway.
Soweit alles schön.
Problem:
Damit das smtp Gateway Post einliefern kann, hab ich am Exchange beim
Smtp Connector die Anonyme Anmeldung aktiviert. Sprich der Exchange
nimmt von jedem Rechner der an die ihm eigene Domain (cine-plus.de)eine
mail einliefern will, diese auch klaglos entgegen.
Das hat sich heute zum Problem entwickelt, da irgendein Spammer fröhlich
unter Umgehung des smtp Gateways nun Post für die cine-plus direkt am
Exchange abwirft.
Frage:
Wenn ich die Anonyme Anmeldung deaktiviere, bekomme ich keine Post mehr
vom Postfix, da er über die Transport keine Anmeldung übergeben kann.
Gibt es eine Möglichkeit am Exchange einzustellen, daß er nur von einem
einzigem Rechner (dem smtp Gateway) Anonym emails entgegen nimmt und
ansonsten user/passwd verlangt?
Danke+Gruß
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Carius
28/10/2009 - 01:12 | Warnen spam
"Uwe Blaha" schrieb im Newsbeitrag
news:

Wenn ich die Anonyme Anmeldung deaktiviere, bekomme ich keine Post mehr
vom Postfix, da er über die Transport keine Anmeldung übergeben kann.
Gibt es eine Möglichkeit am Exchange einzustellen, daß er nur von einem
einzigem Rechner (dem smtp Gateway) Anonym emails entgegen nimmt und
ansonsten user/passwd verlangt?



So einfach geht das leider nicht.
Du kannst aber dem Exchange einen zweiten SMTP-Connector geben (mit extra
IP9
der einen nimmt dann von jedem nach AUTH an
der andere eben nur von der IP des Postfix und anonym


Frank Carius MS Exchange MVP
Exchange FAQ auf http://www.msxfaq.de
Wenn es die Zeit erlaubt, dann rufe ich auch an. Nummer/Mailadresse ?
:-) --

Ähnliche fragen