Exchange über VPN

11/03/2008 - 12:12 von Stefan Dreyer | Report spam
Hallo,

wir haben einen Kunden, der öfter mal geschàftlich nach Südostasien
reist und natürlich auch dort nicht auf seine Emails verzichten möchte.
Das haben wir bisher per VPN und RDP gelöst, was ja auch vom Home-Office
aus hervorragend funktioniert.
Von Südostasien aus schlàgt nur der liebe Herr Einstein zu, so dass die
Arbeit per VPN nicht wirklich Spaß macht. D.h. wenn man einen Buchstaben
eintippt, dauert es etwas, bis dieser dann auf dem Bildschirm erscheint.

Man könnte natürlich über VPN direkt dann MAPI oder IMAP machen, aber
ich fürchte, dass das auch nicht schneller wird, weil die einzelnen
Ordner sehr groß sind, so dass dann das Einlesen der Header schon sehr
lange dauert. Was wir noch nicht probiert haben, wàre OWA, das könnte
eventuell besser funktionieren. Gibt es da irgendwelche Erfahrungswerte,
was man nehmen könnte?


Gruß

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Braun
11/03/2008 - 13:01 | Warnen spam
Stefan Dreyer wrote:

Was wir noch nicht probiert haben, wàre OWA, das könnte
eventuell besser funktionieren.



Ist wahrscheinlich den Versuch wert, da hierbei "fast nur" html an den
Browser ausgeliefert wird, bzw. nur das was zur Anzeige der aktuellen Seite
auf dem Client benötigt wird.

grüße
Thomas

Ähnliche fragen