Exchange voll, Ideen für Notbetrieb?

17/11/2009 - 12:11 von Christian Stelte | Report spam
Hallo!

Ist vielleicht ein wenig Offtopic, aber einer unserer Kunden will es
scheinbar darauf anlegen, den Exchange vor die (75 GB-)Wand zu fahren.

Ich werde die Grenze nicht bis an die 75GB anheben, um mir das Leben
beim Umsetzen auf die, wie auch immer aussehende Lösung, nicht zu
schwer zu machen, aber habt Ihr eine Idee wie man danach einen
Notbetrieb aufrecht erhalten kann?

Der MSX holt die Mails via Pop3-Connector vom Provider ab. Mal
angenommen, die Mitarbeiter würden beim Stillstand des Exchanges
mit den Postfàchern beim Provider über das Webinterface arbeiten:

Wie bekomme ich die Emails dann wieder integriert, wenn der MSX
wieder làuft. Über eine Mapi-Anbindung, danach Export in eine PST
und Import in das richtige Postfach des Exchanges?

Mir geht es halt um die Mails, welche dann über das Web-Mailbox
gesendet würden. Den Posteingang könnte man ja normal via POP3
abholen.

MfG

Chris
 

Lesen sie die antworten

#1 Andy Wendel
17/11/2009 - 13:29 | Warnen spam
Hallo Christian,

da überlegt man wirklich, ob man antworten soll, wenn diese Firma so arbeitet
- aber zum Glück werden heute nicht mehr die Überbringer der Nachricht gefoltert
- früher war das ja anders ;-)

Also - wenn der Exchange wirklich steht, pst-Datei einrichten und von Outlook
abholen lassen.

Spàter - wenn der Ex wieder rennt - via drag&drop von der pst-datei auf das
Exchange-Konto ziehen...

Gruß

Andy

Andy Wendel
Senior Trainer & Consultant
Traicen GmbH
http://www.traicen.co

Ähnliche fragen