EXE-Programme aufrufen ...

30/03/2009 - 13:52 von Markus Pöschl | Report spam
Hallo zusammen,

ich muss über einen Wartungsplan ein Batch ausführen.
Nun habe ich 2 Schritte:

im ersten rufe ich ein Programm namens kill.exe auf, welches mir einen
bestimmten Task abschiesst.
Das funktioniert einwandfrei (als Schritt in CMDExec-Umgebung)

den zweiten Schritt , es soll mittels runasspc.exe eine Anwendung für den
User neu gestartet werden sagt mir das ereignislog des Schrittes das ich
JETZT keine Berechtigung habe ... (ohne Proxykonto)
warum durfte ich aber dann den Task vorher abschiessen !?

Liebe Grüße,

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
30/03/2009 - 14:55 | Warnen spam
Hallo Markus,

Markus Pöschl schrieb:
bestimmten Task abschiesst.
Das funktioniert einwandfrei (als Schritt in CMDExec-Umgebung)

den zweiten Schritt , es soll mittels runasspc.exe eine Anwendung für den
User neu gestartet werden sagt mir das ereignislog des Schrittes das ich
JETZT keine Berechtigung habe ... (ohne Proxykonto)



Weil Du nicht genügend Rechte hast: CreateProcess
<URL:http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ms682429(VS.85).aspx>
erfordert u. a. SE_ASSIGNPRIMARYTOKEN_NAME, was man dort
üblicherweise nicht gewàhrt.

warum durfte ich aber dann den Task vorher abschiessen !?



Wenn Du das Recht hast auf den Prozess zuzugreifen, d. h.
er làuft z. B. unter dem gleichen Benutzerkonto, so darfst
Du das durchaus.

Das Starten von Prozessen ist generell gefàhrlicher, da
man damit einen Trojaner, Virus etc. einschleusen kann.

Die SQL Server Dienstkonten unterbinden, das in der Regel
dadurch, dass sie sich selbst nicht mehr Rechte geben als nötig:
<URL:http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...3.aspx>

Gruß Elmar

Ähnliche fragen