exim4 auf Debian im Strato-VServer

30/10/2007 - 22:46 von Thomas Schulze | Report spam
Hallo liebe NG,

ich habe ein dickes Problem. Ich soll für unsere Clique den
"Feierabend-Admin" machen, wir haben zusammengelegt für einen V-Server
um Fotos, Forum usw. zu haben.

Eigentlich bin ich gelernter Windows-Nutzer, habe aber auch mit Linux
Grundkenntnisse. Jedenfalls habe ich es geschafft, bei eben diesem
Debian-Server ein (hoffentlich) halbwegs sauberes System hinzukriegen,
mit Apache und MySQL und allem, was das Forenherz so braucht. Auf
dieser Kiste ist auch ein exim4 zum Mailen gelegen, von der
Standardinstallation. Der soll nun auch mailen, und da stecke ich
fest.

Die am System angemeldeten Nutzer können per "mail
irgendwohin@example.com" auch rausmailen, ebenso das PhpBB. Aber, ich
kriege keine Mails rein.

Letztlich sollen die Nutzer auch mal Mail per Mailprogramm und SMTP-
Auth anliefern können und nicht per SSH-Konsole, und der Server soll
natürlich Mail von außen entgegennehmen und in die Postfàcher legen.
Tut er aber nicht. Wie gesagt, von Konsole nach draußen mailen geht
aber. Und nun bin ich überfragt. Dazu habe ich mir einige FAQs und
Hilfen durchgelesen, aber meistens geht es darum, irgendwelche
Konfigurationsdateien zu bearbeiten, die entweder bei mir auf dem
Server nicht da sind oder nicht da wo sie dem Text zufolge sein
sollten. Oder es geht gleich um irgendwelche Eintràge, in welche
Konfigurationsdatei(en) die reinsollen, keine Ahnung.

Also zum letzten Gefecht: "dpkg-reconfigure exim4-config" angeworfen
und durch die Optionen gefummelt, alles nach bestem Wissen eingetragen
wo ich es als richtig vermute und dann der Dienstneustart, und aua:
"Stopping MTA for restart:/etc/init.d/exim4: line 133: start-stop-
daemon: command not found
invoke-rc.d: initscript exim4, action "restart" failed." Hmm. Also mal
eben fix den gesamten Server neugestartet und schauen, was passiert.

Wenn ich dann meine Testmail absende, kommt "SMTP error from remote
server after RCPT command":
"550 Unrouteable address"
Ich hatte aber auch schonmal:
"550 relay not permitted"
Das war, bevor ich die Domain als "lokal" in den dpkg-reconfigure
eingetragen habe.

Also irgendwo knallt es, und ich weiß nun nicht mehr wo, oder wie ich
das Ziel "bequemes Mailen" schaffen soll.

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen, denn mittlerweile bin
ich mit meinem Latein am Ende.

Viele Grüße und Danke schon einmal für die Mühen,
Thomas Schultze
 

Lesen sie die antworten

#1 Clemens Schueller
30/10/2007 - 23:10 | Warnen spam
Hallo Thomas!

Hier bist Du falsch, ich leite mal nach de.comm.software.mailserver um


* Am 30.10.2007 22:46 klopfte Thomas Schulze folgendes in die Tasten:

Hallo liebe NG,

ich habe ein dickes Problem. Ich soll für unsere Clique den
"Feierabend-Admin" machen, wir haben zusammengelegt für einen V-Server
um Fotos, Forum usw. zu haben.

Eigentlich bin ich gelernter Windows-Nutzer, habe aber auch mit Linux
Grundkenntnisse. Jedenfalls habe ich es geschafft, bei eben diesem
Debian-Server ein (hoffentlich) halbwegs sauberes System hinzukriegen,
mit Apache und MySQL und allem, was das Forenherz so braucht. Auf
dieser Kiste ist auch ein exim4 zum Mailen gelegen, von der
Standardinstallation. Der soll nun auch mailen, und da stecke ich
fest.

Die am System angemeldeten Nutzer können per "mail
" auch rausmailen, ebenso das PhpBB. Aber, ich
kriege keine Mails rein.

Letztlich sollen die Nutzer auch mal Mail per Mailprogramm und SMTP-
Auth anliefern können und nicht per SSH-Konsole, und der Server soll
natürlich Mail von außen entgegennehmen und in die Postfàcher legen.
Tut er aber nicht. Wie gesagt, von Konsole nach draußen mailen geht
aber. Und nun bin ich überfragt. Dazu habe ich mir einige FAQs und
Hilfen durchgelesen, aber meistens geht es darum, irgendwelche
Konfigurationsdateien zu bearbeiten, die entweder bei mir auf dem
Server nicht da sind oder nicht da wo sie dem Text zufolge sein
sollten. Oder es geht gleich um irgendwelche Eintràge, in welche
Konfigurationsdatei(en) die reinsollen, keine Ahnung.

Also zum letzten Gefecht: "dpkg-reconfigure exim4-config" angeworfen
und durch die Optionen gefummelt, alles nach bestem Wissen eingetragen
wo ich es als richtig vermute und dann der Dienstneustart, und aua:
"Stopping MTA for restart:/etc/init.d/exim4: line 133: start-stop-
daemon: command not found
invoke-rc.d: initscript exim4, action "restart" failed." Hmm. Also mal
eben fix den gesamten Server neugestartet und schauen, was passiert.

Wenn ich dann meine Testmail absende, kommt "SMTP error from remote
server after RCPT command":
"550 Unrouteable address"
Ich hatte aber auch schonmal:
"550 relay not permitted"
Das war, bevor ich die Domain als "lokal" in den dpkg-reconfigure
eingetragen habe.

Also irgendwo knallt es, und ich weiß nun nicht mehr wo, oder wie ich
das Ziel "bequemes Mailen" schaffen soll.

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen, denn mittlerweile bin
ich mit meinem Latein am Ende.

Viele Grüße und Danke schon einmal für die Mühen,
Thomas Schultze




CrossPost & Fup2 gesetzt



GreetinX, Clemens Schueller
np: www.techno4ever.net

Ähnliche fragen