Expansion des Universums

04/09/2008 - 21:57 von Mathias Grewin | Report spam
Es gibt eine Theorie, nach der in etwa
50 Milliarden Jahren das Weltall von
dunkler Materie auseinandergerissen werden
soll, was auch als "Big Rip" bezeichnet wird.

Tatsache ist, das sich das Weltall immer mehr
und mit wachsender Geschwindigkeit ausdehnt,
d.h. auch die Distanz zwischen den Galaxien
wàchst - sowie auch die Grösse der Galaxien
selbst.

Warum aber bewegen sich dann der Andromeda-Nebel
und die Milchstrasse aufeinander zu?

Auf diese Entfernung kann doch die Gravitation
mMn. nicht so stark sein, als dass diese die
Expansionsgeschwindigkeit überflügeln könnte?

Der Mathias
 

Lesen sie die antworten

#1 R.Bus
04/09/2008 - 22:06 | Warnen spam
Mathias Grewin schrieb:

Warum aber bewegen sich dann der Andromeda-Nebel
und die Milchstrasse aufeinander zu?



Solche Einzelheiten können als Zufall beschrieben werden,
genau so wie jedes der mehr als 10^20 Milch-Moleküle sich
in einer Kaffeetasse verteilen.

Siehe http://www.atlasoftheuniverse.com

Ähnliche fragen