Forums Neueste Beiträge
 

Experimentalphysikbücher für Mathematiker, Philosophen

18/09/2007 - 20:43 von Dominic Maier | Report spam
Hallo!

Mich würde mal interessieren, ob jemand (empfehlenswerte) Bücher kennt,
die extra für Mathematiker geschrieben wurden, d.h. deren mathematisches
Hintergrundwissen berücksichtigen, und (zumindest teilweise) den Stoff
von Standard-Kursvorlesungen in Experimentalphysik behandeln?

Die Zielgruppe solcher Bücher ist vermutlich recht klein - vielleicht
für Leute, die aus der Mathe kommen und sich mit mathematischer Physik
beschàftigen und nebenher die konkreten Experimente verstehen wollen,
die zu bestimmten Theorien geführt bzw. diese bestàtigt haben - weshalb
ich es eigentlich fast bezweifle dass es sowas gibt.

Gleiche Frage auch mit "Mathematiker" durch "Philosophen" ersetzt.

Ich suche jetzt nichts konkretes, finde die Frage aber gerade ganz nett,
und würde gerne mal in solchen Büchern stöbern, wenn es denn welche gibt :).

viele Grüße
Dominic
 

Lesen sie die antworten

#1 Gernot Pfanner
18/09/2007 - 20:14 | Warnen spam
Hi!

Mich würde mal interessieren, ob jemand (empfehlenswerte) Bücher kennt,
die extra für Mathematiker geschrieben wurden,



Willst du den Labortisch in einen Hilbertraum setzen?

d.h. deren mathematisches
Hintergrundwissen berücksichtigen, und (zumindest teilweise) den Stoff
von Standard-Kursvorlesungen in Experimentalphysik behandeln?



Experimentalphysik-Vorlesungen sind zumeist generelle
Einführungs-Vorlesungen in die Physik. Didaktisch macht es deswegen nicht
gerade Sinn, die Leute mit mathematischen Konzepten zu bombardieren. Ich
würde aber einmal meinen, dass z.B. der Demtröder einen recht schönen und
mathematisch exakten Lehrbuch-Zyklus geschrieben hat.

Die Zielgruppe solcher Bücher ist vermutlich recht klein - vielleicht
für Leute, die aus der Mathe kommen und sich mit mathematischer Physik
beschàftigen und nebenher die konkreten Experimente verstehen wollen



Verstehen Mathematiker keine Experimentalphysiker bzw. deren Werke? Wieso
implizierst du, dass für Mathematiker eine eigene Übersetzung notwendig
ist?

Gleiche Frage auch mit "Mathematiker" durch "Philosophen" ersetzt.



*Ja*, aber mit einem anderen Ergebnis. Philosophen haben -zumindest meinem
Vorurteil zufolge- keine essentiell bessere Mathematik-Ausbildung als
Physiker.

Ich suche jetzt nichts konkretes, finde die Frage aber gerade ganz nett,
und würde gerne mal in solchen Büchern stöbern, wenn es denn welche gibt
:).



Naja, die Google-Bücher-Suche spuckt zumindest ein
populàrwissenschaftliches Werk aus, dass dich periphàr interessieren
könnte [1].
In diesem Sinne
Dein Gernot

[1] http://tinyurl.com/3dqfdo

Ähnliche fragen