explorer.exe verschlingt Leistung der CPU

17/10/2008 - 18:16 von Arthur Tryme | Report spam
Hallo allerseits,

ich habe seit heute nachmittag folgendes unerklàrliche Verhalten meines
PC(Vista Home mit SP 1, 3GB Arbeitsspeicher, alle Patches):im
Taskmanager wird angezeigt, daß die explorer.exe stets mehr als 50% der
CPU-Leistung in Anspruch nimmt, auch wenn kein Programm geöffnet ist und
offensichtlich auch nichts im Hintergrund làuft.Dabei làuft die
Festplatte stàndig. Dieses Verhalten tritt nur in meinem Benutzerkonto
auf,
ein anderes(auch mit admin-Rechten) ist dagegen in Ordnung d.h. daß die
explorer.exe keine CPU-Leistung abfordert wenn nicht in diesem Konto
gearbeitet wird und die Festplatte bleibt ruhig. Was kann man tun, um
die fleißige explorer.exe und die Festplatte wieder zu beruhigen ? Für
helfende Hinweise bin ich sehr dankbar.
Mit freundlichem Gruß

Arthur
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Rohrbeck
17/10/2008 - 18:59 | Warnen spam
Arthur Tryme schrieb:

ich habe seit heute nachmittag folgendes unerklàrliche Verhalten
meines PC(Vista Home mit SP 1, 3GB Arbeitsspeicher, alle Patches):im
Taskmanager wird angezeigt, daß die explorer.exe stets mehr als 50%
der CPU-Leistung in Anspruch nimmt, auch wenn kein Programm geöffnet
ist und offensichtlich auch nichts im Hintergrund làuft.Dabei làuft
die Festplatte stàndig. Dieses Verhalten tritt nur in meinem
Benutzerkonto auf,



Starte den Taskmanager und beende den Prozess "explorer.exe".
Klicke danach im Taskmanager im Menü Datei auf
"Neuer Task (Ausführen...)" und gib "explorer.exe" ein, klicke
dann auf "OK". Schau nach, ob das Problem immer noch besteht.

Helmut Rohrbeck [MVP]
http://www.helmrohr.de/Kontakt.htm
Mail nur über das Kontaktformular
auf meiner Webseite!

Ähnliche fragen