Explorer-Fenster baendigen

02/03/2015 - 02:12 von Christoph Schneegans | Report spam
Hallo allerseits!

Manchmal mühe ich mich mit dem Windows-Explorer mehr ab, als mir lieb
ist. Denn ich habe offenbar ein Talent dafür, jede Menge Explorer-Fenster
zu öffnen, aber das passende niemals wiederzufinden.

Ich habe auch eine Theorie, woran das liegen könnte. Und zwar öffne ich
neue Explorer-Fenster praktisch immer, indem ich nach Windows+R den Pfad
eintippe - mit der History geht das ja durchaus flott. Wenn ich nun in
einem Explorer-Fenster eine Ebene nach oben oder zwei nach unten
navigiere und dann mit Windows+R den ursprünglichen Ordner erneut öffne,
habe ich schon zwei Explorer-Fenster. Das Spiel kann man ein paar Mal
wiederholen, und schon sind zwei Zeilen der Taskleiste mit Explorer-
Fenstern voll.

Bei so vielen Fenstern fàllt es mir nun schwer, das gewünschte (oder
wenigstens eines in der "Nàhe") wiederzufinden, also mache ich
lieber gleich ein neues auf. Ein Teufelskreis!

Man möge mir nun bitte nicht empfehlen, nur ein einziges Explorer-Fenster
zu verwenden. Ich brauche durchaus mehrere, um Dateien zu kopieren
oder Verzeichnisinhalte zu vergleichen.

Kennt jemand das Problem? Gibt es einen Explorer-Ersatz, der dieses
Problem mit einem genialen Konzept erschlàgt?

<http://schneegans.de/computer/safer/> · SAFER mit Windows
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Koerber
02/03/2015 - 02:39 | Warnen spam
Am 01.03.2015 um 15:12 schrieb Christoph Schneegans:

Kennt jemand das Problem? Gibt es einen Explorer-Ersatz, der dieses
Problem mit einem genialen Konzept erschlàgt?




Schon mal Total Commander ausprobiert? www.ghisler.com
Peter

Ähnliche fragen