Explorer stürzt ab

31/10/2009 - 13:33 von Manfred G. Riegler | Report spam
Hi NG!

Ich hab da ein blödes Problem auf meinem Notebook (WinXP-SP3): Wenn ich
einen Windows-Explorer öffne nur, dann bleibt er zwar offen, sobald ich aber
etwas mache - Ordner anklicken, Unterordner öffnen etc. - stellt er ein
Problem fest und wird geschlossen. Ich kann grade noch schnell eine Datei
anklicken zum öffnen oder löschen, das wars. Dieses Öffnen oder Löschen
funktioniert zwar, aber im Hintergrund der Explorer ist zu und alle Symbole
vom Desktop sind kurz weg. ALLERDINGS: Das Problem tritt nur beim User auf,
beim Administrator funktioniert der Explorer normal!! Außerdem dauerts
ziemlich lang, bis der Explorer fertig offen ist.

Ein-KLick-Wartung hab ich versucht, die bringt nix.

Ich wollte eine automatische Systemwiederherstellung (vom Fenster aus, wo
man mit L Part löscht bzw. Enter aufsetzt) machen, aber die gibts bei SP3
offenbar nimmer. Vorher gibts die Möglichkeit einer Reparatur, dazu verlangt
er nach einer Diskette - aber es ist kein Laufwerk vorhanden!

Und SP2 geht net, weil das Geràt eine SATA-HDD hat, die da net erkannt wird.

Gibts eine andere Möglichkeit außer komplett neu aufzusetzen? Ich bin
ratlos!

Danke für Hilfe!

Lg Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
31/10/2009 - 14:08 | Warnen spam
Manfred G. Riegler schrieb:
Ich hab da ein blödes Problem auf meinem Notebook (WinXP-SP3): Wenn ich
einen Windows-Explorer öffne nur, dann bleibt er zwar offen, sobald ich
aber etwas mache - Ordner anklicken, Unterordner öffnen etc. - stellt
er ein Problem fest und wird geschlossen.



Deaktiviere testweise die Fremdeintràge im Kontextmenü.
http://www.nirsoft.net/utils/shexview.html

http://support.microsoft.com/kb/315265/de
http://onecare.live.com/site/de-DE/default.htm

Sonst schau mal im abgesicherten Modus.

Ich wollte eine automatische Systemwiederherstellung (vom Fenster aus,
wo man mit L Part löscht bzw. Enter aufsetzt) machen, aber die gibts
bei SP3 offenbar nimmer.



Nur bei der Prof.-Version.

http://home.pages.at/chemikers-home...erstellung

Warum versuchst Du keine Systemwiederherstellung im laufenden Betrieb?

http://support.microsoft.com/kb/306084/DE/

Vorher gibts die Möglichkeit einer Reparatur,
dazu verlangt er nach einer Diskette - aber es ist kein Laufwerk
vorhanden!
Und SP2 geht net, weil das Geràt eine SATA-HDD hat, die da net erkannt
wird.



Schau mal im BIOS. SATA-Controller auf "Native" einstellen. Oder:
Compatibility Mode (ATA) Oder: "AHCI" auf "Off". Oder SATA-Mode
auf IDE. Irgendwas davon. Dann geht es ohne Treibereinbindung.

http://home.pages.at/chemikers-home...stallation

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen