Exponentialgleichung loesen

24/03/2009 - 09:43 von Martin W. | Report spam
Hallo,

wàre hier vielleicht jemand so nett und kann mir erklàren wie man folgende
Gleichung algebraisch löst:

e^x-5*x=0

Sie ergab sich als ich die Nullstellen der Funktion f(x)=e^x-5*x berechnen
wollte, es sind zwei Nullstellen wie ich dem Graph und einem Matheprogramm
entnehmen konnte.

Nun bin ich schon eine Weile aus der Schule raus und kann mich nicht so
recht erinnern, ob man man das Abiwissen lösen kann.

Im web habe ich bereits gesucht, aber nur den Standardkram gefunden, den ich
selbst noch konnte und der hier nicht anwendbar scheint.

Rumprobiert habe ich auch schon selbst daran, aber ohne Erfolg, ich denke
ich muss da die Basen gleich bekommen, evtl. umformen und oder
substituieren, mit x=e^ln(x) hat es u.a. auch nicht geklappt, ebensowenig
wie wie mit einfachen Substitutionen, das Problem ist, dass zum Schluss
immer ein x im ln steht und eines linear ist.

Gibt es da einen einfachen Trick, auf den ich jetzt nicht komme oder ist das
doch ein wenig komplizierter.

Danke und Grüße
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 karl
24/03/2009 - 09:49 | Warnen spam
Martin W. schrieb:
Hallo,

wàre hier vielleicht jemand so nett und kann mir erklàren wie man
folgende Gleichung algebraisch löst:

e^x-5*x=0

Sie ergab sich als ich die Nullstellen der Funktion f(x)=e^x-5*x
berechnen wollte, es sind zwei Nullstellen wie ich dem Graph und einem
Matheprogramm entnehmen konnte.



Algebraisch geht's wohl nicht.

Schau Dir das an, Beispiel 6:



http://delphi.zsg-rottenburg.de/faqmath3.html

Ciao

Karl

Ähnliche fragen