/etc/exports: Freigeben für Rechnernamen

04/09/2009 - 21:41 von Volker Gringmuth | Report spam
Zunàchst bitte alle Kommentare, ich hàtte keine Ahnung von a) Linux und b)
Netzwerktechnik, runterschlucken - ich weiß, daß das so ist, deshalb frag
ich ja, um das zu àndern.

Ich hab hier zwei Rechner mit Debian Lenny im lokalen LAN, die beide einen
Rechnernamen haben (den aber jeweils nur sie selbst kennen). Einer hat eine
feste IP, der andere kriegt sie per DHCP.

Wenn ich nun auf einem Rechner über /etc/exports eine Ressource für den
anderen freigebe und dabei des anderen lokale IP eintrage, geht alles
bestens.

Das kommt mir jedoch etwas unelegant und unflexibel vor. Ein Rechner kann ja
mal vom DHCP eine andere IP bekommen, schon liefe nichts mehr. Ist es daher
möglich, den entfernten Rechner mit seinem eigenen Namen anzusprechen?

Trage ich den Namen einfach anstelle der IP in die exports ein, dann gibts
Mecker vom System. Ich nehme an, daß Rechner nicht, wie in einem
Windows-Netzwerk, einfach so anhand ihres Namens gefunden werden können.
Ich müßte also den Namen des entfernten Rechners in die hosts eintragen -
aber dann kann ich ja auch gleich die IP in der exports stehen lassen,
damit wàre nichts gewonnen.

Muß ich dafür noch einen Dienst installieren, der entweder Rechner im
Netzwerk anhand ihres Namens sucht oder eine dynamische hosts-Liste führt?
Oder muß ich in der exports nur eine besondere Syntax beachten? Oder wie
oder was?


vG

"Du weisst, daß du eine Sprache nicht kennst,
wenn sie nach ROT13 immer noch aussieht wie ROT13."
(Christian Wetzel in de.alt.arnooo)
 

Lesen sie die antworten

#1 Realname
04/09/2009 - 22:23 | Warnen spam
Volker Gringmuth schrieb:

Muß ich dafür noch einen Dienst installieren, der entweder Rechner im
Netzwerk anhand ihres Namens sucht



Das ist das übliche Verfahren, nennt sich DNS-Server.

Bevor dir gleich zig Leute mit "Bind" ankommen, weise ich darauf hin, dass es
"Tinydns" gibt, der sicher, klein und einfach aufzusetzen ist:

http://cr.yp.to/djb.html

Hier erklàrt jemand, wie das mit DHCP zusammen geht:

http://winkenblinken.blogspot.com/2...nydns.html

Ähnliche fragen