Expresscard-USB 3.0

15/03/2013 - 17:27 von Helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

ich versuche, meinen Thinkpad-Laptops USB 3.0 beizubringen, mit Hilfe
von Expresscards.

Andere Expresscards (z.B. eSATA-Adapter) funktionieren, USB 2.0
funktioniert auch (am eigenen USB-Ausgang).

Aber meine derzeit zwei USB-3-Karten werden vom Kernel und/oder
nachgeschalteten Programmen nicht erkannt, sie werden weder im "dmesg"-
Umfeld angezeigt noch z.B. per "lspci".

Karten: AKE PCI-Id 1912:0015
(Renesas Technology)
(2 USB-Anschlüsse, Buchse für externe Spannungsversorgung)

Logilink PCI-Id 1b73:1000
(Fresco Logic)
Sub-Id 1000:1d5c
(Anker USB 3.0 ExpressCard)
(1 USB-Anschluss)

Kernel: 3.6.11, selbst gebacken. "xhci-hcd" fest einkompiliert.

Wo könnte der Wurm sich verbergen?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Sieghard Schicktanz
15/03/2013 - 19:59 | Warnen spam
Hallo Helmut,

Du schriebst am 15 Mar 2013 17:27:00 +0100:

Aber meine derzeit zwei USB-3-Karten werden vom Kernel und/oder
nachgeschalteten Programmen nicht erkannt, sie werden weder im "dmesg"-
Umfeld angezeigt noch z.B. per "lspci".


...
Kernel: 3.6.11, selbst gebacken. "xhci-hcd" fest einkompiliert.

Wo könnte der Wurm sich verbergen?



Nicht eingeschaltet? (PC-Card-Utilities)
Kein PCI-Hot-Plug aktiv? (Kernel-Konfiguration)

(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.à. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder àhnlichem)
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz

Ähnliche fragen