extended Partition in primär überführbar?

04/07/2016 - 21:15 von Franklin Schiftan | Report spam
Hallo,

kann man eigentlich eine in einer extended Partition liegende
Partition (bzw. dort vorhandener freier nicht zugeteilter Platz) so
umwandeln, dass er der primàren Partition zugeschlagen werden kann?

Hintergrund der Frage ist folgendes: Über den entsprechenden
vboxmanage-Befehl habe ich eine virtuelle Festplatte eines
Linux-Systems vergrößert. Soweit so gut, ABER dieser freie Platz
wurde innerhalb der extended Partition angelegt.

Gelungen ist mir schon, die ebenfalls in der extended Partition
angelegte Linux-Swap-Partition ans Ende zu verschieben. Den
aktuellen Zustand kann man auf <fraschi.net/temp/gparted_2.jpg>
sehen. Aber den nàchsten angedachten Schritt, die extended Partition
nach hinten wieder auf die Größe der Swap-Partition zu verkleinern,
ist leider nicht erfolgreich. Geht das überhaupt, um dann
anschließend die auf sda1 liegende primàre Partition in den freien
Platz hinein zu vergrößern? Gparted schreibt dazu die folgende
Fehlermeldung, die ich allerdings nicht wirklich interpretieren kann:

GParted 0.7.0

libparted 2.3
/dev/sda2 nach rechts verschieben und von 7.97 GiB auf 1.32 GiB
verkleinern 00:00:00 ( FEHLER )

/dev/sda2 kalibrieren 00:00:00 ( ERFOLG )

Pfad: /dev/sda2
Anfang: 14012397
Ende: 30716279
Größe: 16703883 (7.97 GiB)
Partition nach rechts verschieben und von 7.97 GiB auf 1.32 GiB
verkleinern 00:00:00 ( FEHLER )

Alter Anfang: 14012397
Altes Ende: 30716279
Alte Größe: 16703883 (7.97 GiB)
libparted-Benachrichtigungen ( INFO )

Unable to satisfy all constraints on the partition.
Can't have the end before the start! (start sector'957248 length=0)

/dev/sda1 von 6.68 GiB auf 13.33 GiB vergrößern



. und tschüss

Franklin
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Garbs
04/07/2016 - 21:50 | Warnen spam
Mahlzeit!

Franklin Schiftan wrote:

kann man eigentlich eine in einer extended Partition liegende
Partition (bzw. dort vorhandener freier nicht zugeteilter Platz) so
umwandeln, dass er der primàren Partition zugeschlagen werden kann?



Du kannst vermutlich folgendes tun (kenne das Tool nicht gut genug):

- Swap an den Anfang der erweiterten Partition
- Erweiterte Partition verkleinern
- Erweiterte Partition nach hinten schieben

Alternativ, das klappt auf jeden Fall:

Lösche die erweiterte Partition einfach komplett und dann richte Dir
das so ein, wie Du es haben willst. Sofern auf im Swap kein System
im Hybernate liegt, kannst Du den gefahrlos wegwerfen und nach dem
Umpartitionieren einfach wieder mit "mkswap" neu anlegen. Der Rest
ist ja sowieso frei und dürfte nicht interessieren. Nur /dev/sda1
natürlich nicht löschen ;-)

Wenn Du gut rechnen kannst, kannst Du auch direkt die Partitionsdaten
so setzen, dass die Partitionierung genau so passt, wie die Daten
jetzt liegen, dann musst Du gar nichts verschieben ;-)



Falls Du öfter umpartitionierst, schau Dir mal LVM an, damit bist Du
um einiges flexibler.

Wenn kein DOS oder àhnliches auf die Platte zugreifen muss und Du nur
maximal 4 Partitionen brauchst, kannst Du auch einfach bis zu vier
primàre Partitionen anlegen und auf das Gehampel mit der erweiterten
verzichten. LVM würde ich aber trotzdem bevorzugen.

Gruß
Christian
Christian.Garbshttps://www.cgarbs.de
Interesting Error Messages #25:
ZAP! Process discontinued. Enter any 12-digit prime number to resume.

Ähnliche fragen