Externe Festplatte mit XP und Mac OS

21/04/2009 - 18:29 von Werner Tann | Report spam
Ein Bekannter erzàhlt folgendes:
Er hat 2 Laptops, einen mit XP, den anderen mit Mac OS. Jetzt hat er
sich eine externe Platte gekauft, sie nicht formatiert oder
partitioniert, sondern einfach vom XP-Lap Dateien auf die Platte
geschaufelt. Danach wollte er vom Mac-Lap ebenfalls Dateien auf die
Platte kopieren. Das geht aber nicht, der Mac liest die XP-Dateien,
die auf der Platte drauf sind, erlaubt aber nicht, (Mac-Dateien) auf
die Platte zu schreiben (Fehlermeldung: kein Schreibrecht oder sowas
in der Art).

Da ich mich weder mit Laptops noch mit dem Mac OS auskenne, konnte ich
nur vermuten: 2 verschiedene Dateisysteme auf einer Platte mit einer
Partition klappt so nicht. Und mein Rat war, er möge zwei Partitionen
einrichten und den Betriebssystemen entsprechend formatieren.

Geht das so? Wenn nein, woran hakt es, und wie ist das Problem zu
lösen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz Chrudina
21/04/2009 - 18:53 | Warnen spam
"Werner Tann" schrieb:

Ein Bekannter erzàhlt folgendes:
Er hat 2 Laptops, einen mit XP, den anderen mit Mac OS. Jetzt hat er
sich eine externe Platte gekauft, sie nicht formatiert oder
partitioniert, sondern einfach vom XP-Lap Dateien auf die Platte
geschaufelt. Danach wollte er vom Mac-Lap ebenfalls Dateien auf die
Platte kopieren. Das geht aber nicht, der Mac liest die XP-Dateien,
die auf der Platte drauf sind, erlaubt aber nicht, (Mac-Dateien) auf
die Platte zu schreiben (Fehlermeldung: kein Schreibrecht oder sowas
in der Art).



http://de.wikipedia.org/wiki/Mac_OS...teisysteme

Mach dich da mal schlau. Wenn ich das richtig lese, wird NTFS nur
lesend unterstützt, FAT32 aber schon auch schreibend. Und die
Festplatte de XP-Laptop ist sicher mit NTFS eingerichtet

Heinz
Die schönsten Versprecher:
Gegen Abend ist mit zunehmender Bevölkerung zu rechnen.

Ähnliche fragen