Externe USB-Platte

03/01/2009 - 01:55 von R.Kiefer.SPAM | Report spam
N'Abend!

Ganz nostalgisch ist mein Problem nicht, aber für die meisten trotzdem
eher aus der historischen Ecke kommend.

Gegeben: ein Schlumpf mit MacOS 8.6 und zwei externe USB-Platten mit
jeweils (angeblichen) 640GB.

Erkenntnisse aus dem Vorfeld:
- ist nur eine NTFS-Partition auf der USB-Platte, verzweifelt MacOS 8.6
dran,
- NTFS ist dem MacOS 8.6 völlig fremd,
- die USB-Unterstützung für Massenspeicher im MacOS 8.6 kennt nur
FATxx-Dateisysteme, dadurch gibt's eine Begrenzung auf eine maximale
Dateigröße von 2GB,
- FAT32-Partitionen können eigentlich größer als 32GB werden, am Mac
nicht,
- MacOS 8.6 erkennt nur die erste Partition, auch wenn mehrere
FAT32-Partitionen oder weitere Partitionen mit NTFS auf der USB-Platte
angelegt sind,
- Windows XP (für Berufstàtige/Professional) kann von Haus aus
FAT32-Partitionen nur bis 32GB anlegen und keine größeren; legt man
welche mit irgendwelchen anderen Hilfsmitteln an, dann werden sie von
Windows erkannt; manche Windows-2000-Varianten können FAT32-Partitionen
mit >32GB anlegen;
- das Anlegen einer FATxx-Partition mit MacOS 8.6 auf der USB-Platte
macht Murks,
- ein Schlumpf kann USB 1.1, ist also relativ langsam, aber nicht mal
langsamer als ein DDS-3-Band an einem schnellen SCSI-Bus.

Jetzt wird's konkret: Ziel ist zwei solche USB-Platten als Backup-Medium
unter MacOS 8.6 zu nutzen, Software Retrospect, wie seit Jahrzehnten
bewàhrt. Die Dateigrößenbeschrànkung von FAT32 zwingt dazu, virtuelle
Medien anzulegen, also z.B. mit Toast 3.5.7 oder Toast 4.1.3
700-MB-Dateisysteme zu erzeugen. Kann sinnvoll sein, um die ggf. auch
mal auf CD-Rs zu brennen.

Anmerkungen, Korrekturen, Verbesserungsvorschlàge willkommen :-)

Aktuelles Problem: eine solche USB-Platte hat nach obigem Regelwerk
funktioniert. Die zweite nicht. Bei der ersten habe ich es irgendwie
geschafft, daß sie am Windows XP eingerichtet am Mac funktioniert. Bei
der zweiten baugleichen(!) klappt es nicht. Am Windows eingerichtet
funktioniert die tadellos, nur der Schlumpf macht keinerlei Anstalten
sie zu erkennen :-(

Hat jetzt noch irgendwer eine Idee? ;-)


Gruß, Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 FrankReutter
03/01/2009 - 09:32 | Warnen spam
Ralf Kiefer wrote:

<2 externe Platten am Tubbermac>

Hat jetzt noch irgendwer eine Idee? ;-)



Warum muss es den USB sein? Was spricht gegen Firewire / Ethernet?

cu
frang
...ausserdem halte ich verdunkelte Heckscheiben für antisozial und dumm.

Ähnliche fragen