Externes Modem unter Mac OS X betreiben: Devolo Microlink 56k i

19/09/2007 - 11:26 von usenet | Report spam
Hallo,

ich habe hier ein Devolo Microlink 56k i, für das der Hersteller keine
Unterstützung bietet. TKR bietet auch nicht mehr, wie früher,
Elsa/Devolo-Geràte mit entspr. Treibern oder Modemscripten an.

Wie bekomme ich das Geràt nun unter Mac OS X zum laufen? Es hàngt per
Keyspan USB-RS232-Wandler am Intel-Mac-Mini, ich kann es per Minicom und
ZTerm brav ansprechen. Nur unter "Faxmodem konfigurieren" ist nix.

Unter Mac OS 9 gab es den Modemscriptgenerator. Braucht's sowas für Mac
OS X?

Rumgesucht habe ich schon, aber außer Ross Barkmans Seiten fand ich
nichts, und die halfen auch nicht.

Grüße
Götz
http://www.knubbelmac.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 spamfalle
19/09/2007 - 12:14 | Warnen spam
Goetz Hoffart wrote:

ich habe hier ein Devolo Microlink 56k i, für das der Hersteller keine
Unterstützung bietet. TKR bietet auch nicht mehr, wie früher,
Elsa/Devolo-Geràte mit entspr. Treibern oder Modemscripten an.

Wie bekomme ich das Geràt nun unter Mac OS X zum laufen? Es hàngt per
Keyspan USB-RS232-Wandler am Intel-Mac-Mini, ich kann es per Minicom und
ZTerm brav ansprechen.



Wie dringend brauchst du den Modem? IIRC habe ich im Keller (wàre
praktisch) oder ausgelagert ein àlteres Model als Elsa Microlink was ich
dir dann zuschicken könnte (ohne Software). Vielleicht wird das (eher)
erkannt?
Oder ist das Problem generell, dass unter 10.4. mit Elsa/Devolo nicht
mehr zu spielen ist?

Irgendwo sollte auch noch eines dieser schicken, dànischen Geràte
herumfliegen. Bin mir nicht sicher ob 56k oder ISDN.
Generell habe ich -- IIRC -- noch mind. 1*56k und 2*ISDN Modem hier und
wenn ich *richtig* suche finde ich noch mein 14.400er (oder sogar 9600?)
von Pearl. ;-)


ClemiSan

Ähnliche fragen