extreme DB-Vergrößerung nach Erstellung eines Primärschlüssels

01/10/2007 - 14:43 von Matthias Bunge | Report spam
Hallo,


nach dem ich einer Tabelle meiner DB einen Primàrschlüssel verpasst habe
ist die DB von ca. 4.5 GB auf ca. 9 GB angewachsen.
Der PK besteht aus 2 char-Spalten (jeweils 20 bzw. 6 Zeichen) bei ca. 7.5
Mio Datensàtzen.
Wenn ich also mal theoretisch (ohne jetzt die genaue Index-Organisation des
SQL-Servers
zu kennen) die 26 Char-Zeichen als 26 Byte interpretiere zzgl. eines
vielleicht 8 Byte großen
Zeigers auf den jeweiligen Datensatz dann kàme ich auf 34Byte * 7.5 Mio DS =
ca. 243 MB.

Es wàre nett wenn mir jemand dieses Verhalten nàher erlàutern könnte.


Gruß Matthias


Meine Umgebung: lokaler SQL-Server 2000 unter Windows XP (alle XP/SQL-Server
Updates)
 

Lesen sie die antworten

#1 Aimo Grosse
01/10/2007 - 15:59 | Warnen spam
Hallo,

welchen SQL-Server hast Du im Einsatz???

Gruß Aimo

Ähnliche fragen