eyeTv - Settings und Dateigröße

02/02/2009 - 09:53 von Andreas Albrecht | Report spam
Hi,
eine Frage zu den eyeTv Settings. Welche Einstellungen haben sich
bewàhrt für max. qualitàt und minimale Dateigröße?
Bei mir wird ein 1,5 h Film mit über 6 GB auf der Platte gespeichert und
nach dem konvertieren zu AppleTv ist das file immer noch über 2GB groß.
Ich hàtte vermutet, dass das File deutlich kleiner wird bei einer h.264
Kodierung.

Achja - kann man eigentlich irgendwo noch einstellen, dass eyeTv das
Original file löscht, nachdem es erfolgreich konvertiert wurde?

1000 Dank
 

Lesen sie die antworten

#1 spamfalle2
02/02/2009 - 13:36 | Warnen spam
Andreas Albrecht wrote:

eine Frage zu den eyeTv Settings. Welche Einstellungen haben sich
bewàhrt für max. qualitàt und minimale Dateigröße?



für max. Qualitàt einfach unveràndert lassen, also export als MPEG
Program Stream.
für kleinste Größe export als "für iPod, kleinstes".

Kleiner als das Original, aber nicht viel schlechter ist dann "für iPod,
bestes". Und Alexander Clauss hat mal hier ein SetUp für 16:9 oder 16:10
-Sendungen gepostet (>Archivsuche), weil die "für iPod"-Voreinstellungen
halt für 4:3-Sendungen optimiert sind, nicht für Breitfilme.

Alle anderen Voreinstellungen braucht man nicht IMHO.


Bei mir wird ein 1,5 h Film mit über 6 GB auf der Platte gespeichert und
nach dem konvertieren zu AppleTv



Konvertieren "für AppleTV" lohnt sich nur, wenn das Original eine sehr
hohe Datenrate hat, also von DVB-C oder DVB-S kommt.

ist das file immer noch über 2GB groß.



Daten von DVB-T werden damit nicht kleiner, sondern meist sogar größer -
diese Konvertierung ist also mit DVB-T sinnlos. Ein halbwegs
intelligentes Programm würde sowas anhand der Quell-Datenrate erkennen
und im Menü ausgrauen...



In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?

Ähnliche fragen