[F] Faxmodem für Windows 7 64-Bit ?

07/03/2010 - 22:40 von Sebastian Agerer | Report spam
Hallo,

gibt es überhaupt schon Fax-Modem-Treiber (PCI-Card)
für Windows 7 64-Bit?

Seit ich das 64-Bit-System habe, geht meine Agere-Modemcard nicht mehr.
Der Hardware-Manager zeigt KEINEN Fehler an.

Wer weiß Bescheid?
Servus Sebastian
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
08/03/2010 - 10:35 | Warnen spam
Hallo Sebastian!

Sebastian Agerer schrieb:
gibt es überhaupt schon Fax-Modem-Treiber (PCI-Card)
für Windows 7 64-Bit?

Seit ich das 64-Bit-System habe, geht meine Agere-Modemcard nicht mehr.



PCMCIA/Cardbus?

Der Hardware-Manager zeigt KEINEN Fehler an.

Wer weiß Bescheid?



Normalerweise sollte ja eine unbekannte Hardware angezeigt werden, wenn
er keinen Treiber hat. Wenn das eine PCMCIA/Cardbus-Karte ist und er das
eben nicht meldet, gibt's evtl. ein Problem mit dem Treiber fuer den
PCMCIA/Cardbus-Schacht.

Allgemeiner Tipp: Mit etwas Glueck funktioniert der
64-Bit-Vista-Treiber, falls vorhanden.

Also ich bin von Agere zu LSI weitergeleitet worden. Dort finde ich aber
von allen Modem-Chipsaetzen nur von einem einen Treiber - von 2006,
keine Ahnung, ob das klappen kann...

Evtl. funktioniert es ja noch unter Linux (Hardware in die VM
durchreichen oder Parallel-Installation). Zumindest bei meinem alten
Notebook haben die SmartModem-Treiber IIRC funktioniert.
Ein altes serielles Modem sollte auf jeden Fall noch funktionieren
(evtl. USB-Konverter erforderlich).
Wenn es nur um's Faxen geht, gibt's div. Loesungen. Z. B. bietet AVM
eine Software an, mit deren Hilfe man ueber eine Fritzbox faxen kann
oder du hast ein Multifunktionsgeraet (Drucker, Scanner, Kopierer) mit
Fax, das dieses eben auch dem PC zur Verfuegung stellt. Oder auch div.
VoIP- und UMS-Anbieter bieten Faxversand und teilweise auch -empfang
ueber das Internet an, z. B. Sipgate (allerdings nicht im Basis-Tarif ->
ein paar EUR Grundgebuehr/Monat).

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen