[F] Flachsteckhülse 9,5x1,2 vollisoliert

21/06/2013 - 08:58 von Eric Brücklmeier | Report spam
gibts sowas? Ich habe Vollisolierte nur bis 6,3x0,8 gefunden...

Danke!

Eric.
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai-Martin Knaak
21/06/2013 - 20:54 | Warnen spam
Eric Brücklmeier wrote:

gibts sowas? Ich habe Vollisolierte nur bis 6,3x0,8 gefunden...




Vollisolierte Flachstecker werden nur gequetscht. Die Zange formt das
Rohr, in das die Litze gesteckt wird, von rund nach oval um. Die Isolation
bleibt unbehelligt. Ganz anders bei blanken Flachsteckern. Da hat die
Crimpung zwei Abschnitte. Im vorderen krallt sich das Blech en der
Kupferlitze fest. Und der hintere Abschnitt verankert sich in der
Isolation. Im Ergebnis zerreißt man eher das Kabel als dass die Crimpung
aufgibt. Bei Quetschungen hat man dagegen leicht mal den Stecker in der
Hand, wenn nicht alles optimal gelaufen ist.

Deswegen bevorzuge ich unisolierte Flachstecker. Zur Isolation nehmen wir
Schrumpfschlauch mit Heißkleber an der Innenseite. Diese geniale Erfindung
erzeugt nach dem Fönen einen Stecker, bei dem sogar ein Knickschutz
angegossen ist. Zuerst habe ich befürchtet, dass der Heißkleber zwischen
die Kontaktbleche fließt. Das passiert aber nicht, vermutlich weil die
Oberflàchenspannung zu stark ist.

<)kaimartin(>
Kai-Martin Knaak tel: +49-511-762-2895
Universitàt Hannover, Inst. für Quantenoptik fax: +49-511-762-2211
Welfengarten 1, 30167 Hannover http://www.iqo.uni-hannover.de
GPG key: http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=Knaak+kmk&op=get

Ähnliche fragen