F: Mail.app immer noch "krank"?

08/12/2009 - 20:17 von springmauser | Report spam
Hallo zusammen,

nachdem ich ja nun auch auf der Intel-Plattform angekommen bin, mache
ich mir wieder mal Gedanken, statt Entourage Apples Mail zu nutzen.

Hintergrund: Entourage ist bei mir noch die allererste Version und PPC,
ein neueres Office müßte ich kàuflich erwerben, und die Motivation dazu
ist gleich Null, da ich außer Entourage aus dem Paket nichts regelmàßig
nutze, außer vielleicht ein paar Excel-Sachen, die ich aber ebensogut
mit OOO erledigen könnte.

Entourage wird hier als reiner Mailclient mit Adreßbuch genutzt, das
Apple-Adreßbuch dagegen liegt brach oder ist Zweitbestand und es besteht
die Notwendigkeit des Abgleichs. Kalender dagegen nutze ich in ical und
synchronisiere diese mit meinem Mobiltelefon, News gehen über MacSoup.

Derzeit wird die Datenbank von Entourage noch zwischen dem Hauptrechner
und meinem Powerbook G4 hin- und herkopiert, da nicht alle Postfàcher
IMAP können (was sich aber zumindest bei web.de als Fehlinformation
erwies).

Aus meinen früheren Versuchen mit Mail hat mir das deutlich sichtbare
Threading gefallen, welches Entourage nicht in dieser Form bietet.

Kurz: Es gàbe so diverse Gründe, lieber Mail statt Entourage zu nutzen,
nur will dieser Schritt gut überlegt sein, und ich scheue den ehrlich
gesagt schon eine ganze Weile, weil ich eben die ganzen Regeln etc neu
machen müßte. Gut, das ist eine *einmalige* Sache, aber trotzdem ...

Meine Fragen nun an die Auskenner. Kann Mail folgendes?

- automatische, zeitgesteuerte Abfrage der Mailkonten
- komplexere Filterregeln
- Filtern mit einstellbarer Reihenfolge
- Mailinglisten
- Ausgangsregeln für zB zusàtzliche Header wie BCC *und* Reply-to bei
bestimmten Absendeadressen
- Mails nach Absenderkategorien in Ordner sortieren
- Ordnerhierarchien
- Emfpàngergruppen bilden
- onlinezugriff auf Konten zur SPAM-Vorschau ohne runterladen

Ich nehme mal an, die intelligenten Ordner sind sowas wie die
Eingangsregeln/filter?

Ich arbeite mit einigen Mailkonten und entsprechenden Regeln, die mir
die Postings in die jeweiligen Ordner einsortieren, diese werden nach
den im Regeldialog angegeben Reihenfolge abgearbeitet, man kann auch per
Regel sagen, daß danach keine andere mehr angewendet werden soll.

BTW: auch wenn der Betreff vielleicht etwas provokant formuliert sein
mag: Dieser bezieht sich auf eine Aussage aus dcsmm vor einer Weile, als
es um Mail.app im Vergleich mit anderen derartigen Programmen.

Kurz: ist Mail inzwischen wirklich ohne größere Ecken und Kanten
nutzbar? Achja: OS ist 10.5.8, also Mail mit neuem Dateiformat.

Danke schonmal für alle Antworten und sachdienlichen Hinweise:)


Bye,
Dietmar

FAQ zur Newsgroup de.rec.fotografie: http://faq.d-r-f.de
 

Lesen sie die antworten

#1 news.0901
09/12/2009 - 11:30 | Warnen spam
Dietmar Belloff wrote:

- Emfpàngergruppen bilden



Das kann Mail nicht, weil das Aufgabe des Adressbuchs ist, von dem Mail
sein Adressen bezieht. Im Adressbuch kann man Gruppen anlegen.

- onlinezugriff auf Konten zur SPAM-Vorschau ohne runterladen



Es ist mir bisher nicht gelungen Mail dazu zu bewegen eine E-Mail auf
dem Server zu löschen ohne sie vorher herunterzuladen.

Mit besten Grüßen,
Mike Nolte

E-Mail an wird nur zugestellt, wenn die
Betreffzeile "Usenetartikel" ohne Anführungszeichen lautet.
<mailto:?subject=Usenetartikel>

Ähnliche fragen