[F] Oszi: Unklares Geisterbild

03/12/2013 - 22:47 von Gregor Szaktilla | Report spam
Hallo zusammen!

Als Oszi-Neuling bin ich von den Möglichkeiten dieses Universalwerkzeugs
begeistert.

Allerdings bekam ich heute etwas zu sehen, das ich mir nicht erklàren
kann. Gemessen habe ich ein Pin eines Arduino, das mit ca. 38 kHz
zwischen 0 und 5 V pendelt:
http://test.szaktilla.de/_IMG0549m.jpg

Kann sich bzw. mir jemand erklàren, woher das kommt? Ein nackter mega168
zeigte kein derartiges Geisterbild. Die „Verlàngerung“ der horizontalen
Linie ist immer gleich lang (ca. 6 µs), egal, wie lang oder kurz ich die
Periodendauer einstelle.

TIA+Gruß

Gregor
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
03/12/2013 - 23:18 | Warnen spam
On 03.12.13 22.47, Gregor Szaktilla wrote:
Hallo zusammen!

Als Oszi-Neuling bin ich von den Möglichkeiten dieses Universalwerkzeugs
begeistert.

Allerdings bekam ich heute etwas zu sehen, das ich mir nicht erklàren
kann. Gemessen habe ich ein Pin eines Arduino, das mit ca. 38 kHz
zwischen 0 und 5 V pendelt:
http://test.szaktilla.de/_IMG0549m.jpg



Was für ein Pin? Was soll der machen? Wie wird er gesteuert?

Kann sich bzw. mir jemand erklàren, woher das kommt?



Entweder funktioniert dein Trigger nicht immer zuverlàssig, oder Du Hast
ein MFM-Signal beobachtet.

In der Sache làuft der Elektronenstrahl hàufig den hellen Weg und selten
den dunklen. Das ganze so schnell, dass Du es nicht sehen kannst.

Ein nackter mega168
zeigte kein derartiges Geisterbild. Die „Verlàngerung“ der horizontalen
Linie ist immer gleich lang (ca. 6 µs), egal, wie lang oder kurz ich die
Periodendauer einstelle.



Es ist also nur Zufall, dass es genau die Hàlfte eines Zyklus ist?


Marcel

Ähnliche fragen