F: RAID6

11/09/2009 - 20:01 von spam.astacus | Report spam
Hi!
Ich habe gerade eine Sun Fire 4275 mit 10 Platten beim Wickel und teste
den RAID- Controller (Adaptec).
Habe ein RAID6 aus 10 Platten nach Reed-Solomon angelegt. (Dass RS geht,
sieht man erst, wenn man RAID6 auswàhlt.)
Hierzu die Frage:
Beim Reed-Solomon-Algorithmus werden keine Paritàtsbits geschrieben.
Heißt dass, dass bei diesem Verfahren in jedem Zyklus Nutzdaten auf
_alle_ 10 Platten geschrieben werden? Oder wird Zusatzcode analog den
Paritàtsbits rotierend auf zwei Platten geschrieben, und nur auf acht
Platten die Nutzdaten?
Ich vermute ersteres, weiß es aber nicht. Bisher habe ich auch nichts
Konkretes gefunden.
Die Zahl ist ja wichtig zur Berechnung von offset size und disk
allocation unit size für das jeweilige FS.

Daniel

"Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau.
Er wartet, bis sie es selbst tut."
Humphrey Bogart
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
11/09/2009 - 22:40 | Warnen spam
Hallo,

Daniel Krebs wrote:
Ich habe gerade eine Sun Fire 4275 mit 10 Platten beim Wickel und teste
den RAID- Controller (Adaptec).
Habe ein RAID6 aus 10 Platten nach Reed-Solomon angelegt. (Dass RS geht,
sieht man erst, wenn man RAID6 auswàhlt.)
Hierzu die Frage:
Beim Reed-Solomon-Algorithmus werden keine Paritàtsbits geschrieben.
Heißt dass, dass bei diesem Verfahren in jedem Zyklus Nutzdaten auf
_alle_ 10 Platten geschrieben werden?



Was ist der unterschied zwischen Nutzdaten und Paritàtsbits? Die
Paritàtsbits sind doch auch nur eine andere Darstellungsform der Nutzdaten.

Oder wird Zusatzcode analog den
Paritàtsbits rotierend auf zwei Platten geschrieben, und nur auf acht
Platten die Nutzdaten?
Ich vermute ersteres, weiß es aber nicht. Bisher habe ich auch nichts
Konkretes gefunden.



Letzteres. Anstelle der Paritàtsbits tritt halt ein Reed-Solomon-Code.

Wenn man die Kapazitàt von n-2 Platten nutzen will, gibt es gar keine
andere Möglichkeit als die Daten auf alle n Platten zu schreiben.
Schließlich geht bei einem Ausfall von 2 beliebigen Platten ja die
Datenmenge derselben verloren. Folglich muss auf die (beliebigen)
restlichen Platten immer die Nettodatenmenge geschrieben worden sein, um
Vollstàndigkeit zu erreichen.


Marcel

Ähnliche fragen