F: Variable Feldgröße

21/09/2007 - 01:46 von Thomas Störmer | Report spam
Hallo!

Ich suche verzweifelt einen Weg, um folgendes zu bewerkstelligen:

1 Datenbank u.a. mit einer Angabe zu einem Herkunftsland,
also ein Feld DB_country als Text z.B. mit "Deutschland".

O.K., nur was ist, wenn die Anzahl der Herkunftslànder variiert
_sollte_? Also z,B, DE, GB, USA und ESP gebraucht wird.

Gleich vier verschiedene Felder von Anfang an anlegen? Und was
ist, wenn es dann doch mal sieben werden?

Ideal wàre ein Feld vom Typ Variant, nur gibt es den nicht.
Hmm - Memo - o.k., kann man nur nicht vernünftig auswerten.

Wie macht man sowas beim grundlegenden Tabellendesign?

Danke.

regards.

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Henry Habermacher
21/09/2007 - 03:45 | Warnen spam
Hallo Tomas

Thomas Störmer wrote:
Ich suche verzweifelt einen Weg, um folgendes zu bewerkstelligen:

1 Datenbank u.a. mit einer Angabe zu einem Herkunftsland,
also ein Feld DB_country als Text z.B. mit "Deutschland".

O.K., nur was ist, wenn die Anzahl der Herkunftslànder variiert
_sollte_? Also z,B, DE, GB, USA und ESP gebraucht wird.

Gleich vier verschiedene Felder von Anfang an anlegen? Und was
ist, wenn es dann doch mal sieben werden?

Ideal wàre ein Feld vom Typ Variant, nur gibt es den nicht.
Hmm - Memo - o.k., kann man nur nicht vernünftig auswerten.



Nein, das wàre nicht ideal, sondern grundfalsch. In der Original-Tabelle
"Produkte" (keine Ahnung wie diese heisst) braucht es nichts, ausser dem
Primàrschlüssel "ProduktID". Dann brauchst Du eine Tabelle mit allen Làndern
drin "Lànder". Diese hat auch einen Primàrschlüssel, nennen wir diesen mal
LandID. Nun brauchst Du eben eine Beziehungsentitàt, bei der du die Lànder
zu den Produkten zuordnen kannst, nennen wir diese "ProduktHerkunfslànder".
Diese besteht aus nicht anderem als aus dem Primàrschlüssel der Tabelle
Produkte ProduktID und der Tabelle Lànder LandID. Für jedes Herkunfsland
eines Produktes kann es nun 0 bis mehrere Eintràge in der Tabelle
ProduktHerkunfslànder geben.

ansonsten: Aufgrund Deiner Formulierung "1 Datenbank u.a. mit einer Angabe
zu einem Herkunftsland" entnehme ich, dass Du über die Datenmodellierung
noch nicht so ganz im Bild bist. Lies' dazu mal die entsprechenden Hinweise
in der FAQ. Du musst, bevor Du nur daran denkst, eine Anwendung in Access zu
schreiben, zuerst mal überlegen, wie die Datenstrukturen aufgebaut sind und
diese normalisieren, bevor du beginnst "Datenbanken mit Angabe zu einem
Herkunftsland" anzulegen. Sonst nimm besser Excel.

Gruss
Henry

Microsoft MVP Office Access
Keine E-Mails auf Postings in NGs. Danke.
Access FAQ www.donkarl.com

Ähnliche fragen