Fabrix Systems führt mit Version 3.3 seiner Speicher- und Rechensoftware eine unbegrenzte Archivierungsfunktion für cloudbasierte DVRs ein

20/12/2013 - 06:00 von Business Wire

Fabrix Systems führt mit Version 3.3 seiner Speicher- und Rechensoftware eine unbegrenzte Archivierungsfunktion für cloudbasierte DVRs einUpdate der integrierten Speicher- und Rechenplattformen für Unternehmensanwendungen bietet breitere Integrationsunterstützung und neue Umsatzgelegenheiten für Serviceanbieter.

Fabrix Systems, ein führender Anbieter von integrierten Speicher- und Rechenplattformen für Unternehmensanwendungen, gab die Erhältlichkeit von Version 3.3 seiner Softwareplattform bekannt. Zu den Neuigkeiten gehören mehrere neue Programmierschnittstellen (APIs), die Serviceanbietern nun besseren Zugriff auf Ingestprozesse und eine erweiterte Unterstützung von DRM-Formaten geben, sowie Infinite Archive, eine Funktion für netzgestützte DVRs (nDVR), die neue Maßstäbe für die Branche setzt.

Mit Infinite Archive können Serviceanbieter ihre Kunden in die Lage versetzen, mehrere Kanäle gleichzeitig aufzuzeichnen und die aufgenommenen Inhalte unbefristet zu speichern. Dank der Skalierbarkeit der Speicher- und Rechenplattform von Fabrix lässt sich die Erweiterung der Speicherkapazität nahtlos und preiswert an das Wachstum der Nachfrage anpassen. Infinite Archive von Fabrix gewährleistet kontinuierlichen Betrieb und unterbrechungsfreie Verfügbarkeit, damit alle Kanäle und Programme rund um die Uhr bereitstehen.

Fabrix Systems liefert damit eine softwarebasierte, kombinierte Speicher- und Rechenplattform mit der Aufzeichnungs-, Speicher- und Bereitstellungsinfrastruktur, die für den erfolgreichen, zuverlässigen und wirtschaftlichen Betrieb eines massiven cloudbasierten DVR-Service notwendig ist. Dienstanbieter können ihre Kunden nun kostenwirksam in die Lage versetzen, eine aufgenommene Sendung zu einem beliebigen Zeitpunkt anzusehen.

„Wir bieten Serviceunternehmen eine unbegrenzte Speicherfunktion innerhalb ihrer netzwerkgestützten DVR-Umgebung und lösen damit das Kostenproblem bei der Umsetzung eines cloudbasierten DVR-Dienstes“, sagte Itai Tomer, Vice President, Products von Fabrix Systems. „Mit seiner softwarebasierten Speicher- und Rechenplattform sorgt Fabrix bereits durch reduzierte Serveranforderungen für eine schnellere Investitionsrendite und die neuen Funktionen dieses Updates machen die Entwicklung einer nDVR-Umgebung noch günstiger.“

Die neue Version erleichtert auch die Integration anderer Systeme. Um mit der Zunahme von DRM-Formaten (Digital Rights Management) Schritt zu halten, hat Fabrix die Unterstützung auf zusätzliche Formate erweitert. Darüber hinaus unterstützt Version 3.3 auch MP4-Ingestprozesse. Die Einführung einer zeitbasierten API wird den Funktionsumfang der Fabrix-Plattform vergrößern, indem sie neben den bereits verfügbaren programmbasierten Anfragen auch zeitbasierte Anfragen zulässt. Dies bietet den Zuschauern mehr Flexibilität und ermöglicht die Integration externer Systeme. Wie alle APIs von Fabrix ist auch diese API online erhältlich.

Über Fabrix Systems

Fabrix Systems (Fabrix) bietet erstklassige integrierte Speicher- und Rechenplattformen für Unternehmen aus den Medien- und Unterhaltungsbranchen, dem IT-Sektor, der Überwachungsindustrie, den Biowissenschaften und der Energiewirtschaft, deren Anwendungen massive Prozessor- und Speicherkapazitäten zur Bewältigung videobasierter Big-Data-Bestände erfordern. Die Fabrix-Lösung zeichnet sich durch die enge Integration ihrer Architektur aus, die Speicher-, Rechen- und Verteilungskapazitäten vereint und einen Paradigmenwechsel in der Implementierung von IT-Architekturen darstellt. Die bahnbrechende Softwareplattform von Fabrix liefert Leistung, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Flexibilität. Fabrix befindet sich im Mehrheitsbesitz der IST Corporation (NYSE: IST).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Fabrix Systems:
Sarah Paris-Mascicki, 732-763-9460
Director of Marketing
sarah@fabrixsystems.com


Source(s) : Fabrix Systems

Schreiben Sie einen Kommentar