Facebook "verweißt" sich

10/06/2016 - 10:26 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo,

hie und da gibt es ja mal was, wo man bei Facebook was lesen kann/will.
Aber seit neuestem wird jede Facebook-Seite mit einem Dialog
überblendet, wo man sich registrieren, oder anmelden soll...
(Ja, ich bin _nicht_ bei Facebook registriert.)

Und, ja, ich weiß, man kann auch auf "Jetzt nicht" klicken.
Aber Facebook will einen zu mindestens einer Interaktion zwingen.
Ich finde das übel.
Was meint ihr?

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
10/06/2016 - 20:46 | Warnen spam
On Fri, 10 Jun 2016 10:26:46 +0200, Heinz-Mario Frühbeis wrote:

hie und da gibt es ja mal was, wo man bei Facebook was lesen kann/will.
Aber seit neuestem wird jede Facebook-Seite mit einem Dialog
überblendet, wo man sich registrieren, oder anmelden soll...
(Ja, ich bin _nicht_ bei Facebook registriert.)

Und, ja, ich weiß, man kann auch auf "Jetzt nicht" klicken.
Aber Facebook will einen zu mindestens einer Interaktion zwingen.
Ich finde das übel.



Man kann das Popup verhindern, in dem man die Seite neu làdt, dabei
darauf achtet, dass vermutlich schon genug angezeigt wird, dann das Laden
abbricht.

Was meint ihr?



Durchaus legitim. Auch wenn es mich ebenfalls nervt.

Es kommt AFAIK auch nur dann, wenn der User der Seite es so eingestellt
hat, dass man nur dann mehr sehen kann, wenn man ihm eine Mail schreibt
oder ihn als "Freund" aufnimmt. Man also zumindest angemeldet sein
muss. Es kommt eben nicht bei allen Seiten.

Ich werde trotzdem mal versuchen, ob ich das Popup via Ad-Proxy
"ausblenden" kann.
Andreas
You know you're a redneck if
16. You need one more hole punched in your card to get a freebie at the
House of Tattoos.

Ähnliche fragen