Fairfax County EDA sponsert Workshop am 21. September in Nürnberg, um medizintechnische Marktchancen in den USA ins Rampenlicht zu rücken

05/09/2016 - 08:00 von Business Wire

Fairfax County EDA sponsert Workshop am 21. September in Nürnberg, um medizintechnische Marktchancen in den USA ins Rampenlicht zu rückenCounty gewinnt zunehmend an Bedeutung als Standort für biowissenschaftliche Forschung und Kommerzialisierung.

Die Fairfax County Economic Development Authority (FCEDA) sponsert in Zusammenarbeit mit ihrem deutschen Partner Forum MedTech Pharma einen Workshop mit dem Titel „Market Access USA“ (Zugang zum US-Markt), der am 21. September in Nürnberg stattfindet und europäische Firmen über den weltweit größten Markt für Medizintechnologie informieren soll.

Die Veranstaltung findet im Marmorsaal der Akademie statt und wird die Teilnehmer mit dem Fairfax County bekannt machen, einem an Bedeutung zunehmenden Knotenpunkt für den medizintechnischen Markt der USA, der im Jahr 2014 auf 122 Milliarden US-Dollar beziffert wurde.

Zu den von Fachreferenten erörterten Themen gehören beispielsweise kulturelle Unterschiede, Marktstrukturen, das Gesundheitswesen, Krankenhausumfeld in den USA, Aufnahmeverfahren und Produkthaftung. Auf dem Programm stehen ferner Fallstudien von zwei europäischen Unternehmen und eine interaktive Podiumsdiskussion.

Jatinder Kaur Khosla der FCEDA und Sonja S. Weissman der Anwaltskanzlei Reed Smith gehören zu den Fachreferenten, die nach den einleitenden Bemerkungen von Dr. Matthias Schier von Forum MedTech Pharma zu Wort kommen.

Weitere Referenten sind Dr. Jörn Leewe, Novumed GmbH, Georg Bauer, TÜV SÜD Product Service GmbH, Dr. Jörg Traub, SurgicEye GmbH, und Michael Fuchs, Ritter GmbH.

Hier anmelden oder besuchen Sie den Online-Shop von Forum MedTech Pharma. Weitere Informationen erhalten Sie von Dr. Matthias Schier unter schier@medtech-pharma.de.

„Das Fairfax County entwickelt sich zu einem führenden Standort für biowissenschaftliche Forschung und Kommerzialisierung. Diese Veranstaltung wird europäischen Firmen im Bereich der Medizintechnologie eine Gelegenheit geben, ihr Verständnis des US-Marktes und der sich dort bietenden Chancen zu vertiefen“, erklärte Dr. Gerald L. Gordon, Ph.D., President und CEO der FCEDA. „Wir freuen uns über die Chance, im Rahmen dieser Veranstaltung eng mit dem Forum MedTech Pharma zusammenzuarbeiten und die europäische medizintechnische Branchengemeinschaft mit den Vorteilen bekanntzumachen, die das Fairfax County zu bieten hat.“

Das Forum MedTech Pharma ist eine gemeinnützige Organisation, die Innovation und Kooperation im medizinischen Sektor fördert und zu diesem Zweck eine einzigartige Plattform für Geschäftskontakte und Wissensaustausch bereitstellt. Das Forum MedTech Pharma hat mehr als 600 Mitglieder, darunter Forschungsinstitute, Krankenversicherer, Regionalbehörden und Unternehmen.

Mehr als 400 Firmen in ausländischem Besitz, darunter über 200 aus europäischen Ländern, verfügen über eine Präsenz im Fairfax County. Die FCEDA unterhält seit dem Jahr 2000 eine Niederlassung in Deutschland und seit 1998 ein Büro in London, um mit europäischen Unternehmen zusammenzuarbeiten, die an einer Ausdehnung ihrer Geschäfte in die USA interessiert sind.

Time Magazine bezeichnete das Fairfax County als „eine der großen wirtschaftlichen Erfolgsgeschichten unserer Zeit“. Die Fairfax County Economic Development Authority fördert die Rolle des Fairfax County als eines der weltweit besten Geschäftszentren. Die FCEDA bietet Unterstützung bei der Standortwahl und Geschäftsentwicklung sowie Verbindungen mit lokalen und bundesstaatlichen Regierungsbehörden, um Firmen behilflich zu sein, erfolgreich im Fairfax County Fuß zu fassen. Neben ihrem Hauptsitz in Tysons Corner, dem größten Geschäftsviertel des Fairfax County, unterhält die FCEDA Marketingbüros in sechs bedeutenden globalen Geschäftszentren: Bangalore, London, Los Angeles, Seoul und Tel Aviv sowie in Deutschland. Folgen Sie der FCEDA auf Twitter und LinkedIn.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

FCEDA
Alan Fogg, 703-790-0600
571-213-5065 (mobil)
afogg@fceda.org


Source(s) : Fairfax County Economic Development Authority (FCEDA)

Schreiben Sie einen Kommentar