Fakultät Bauwesen TU-München entwickelt Dämmstoff, der nicht nach 2 Stunden brennt wie die Synagogen, sondern erst nach 22 Stunden

12/02/2014 - 17:09 von Imperatore | Report spam
Es ist High-Tech.

Die Novemberpogrome 1938 - bezogen auf die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, auch (Reichs-)Kristallnacht oder Reichspogromnacht genannt - waren vom nationalsozialistischen Regime organisierte und gelenkte Gewaltmaßnahmen gegen Juden im gesamten Deutschen Reich.

Dabei wurden vom 7. bis 13. November 1938 etwa 400 Menschen ermordet oder in den Selbstmord getrieben. Über 1.400 Synagogen, Betstuben und sonstige Versammlungsràume sowie tausende Geschàfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört. Ab dem 10. November wurden ungefàhr 30.000 Juden in Konzentrationslagern inhaftiert, von denen Hunderte ermordet wurden oder an den Haftfolgen starben.
 

Lesen sie die antworten

#1 Imperatore
14/02/2014 - 16:48 | Warnen spam
Am Mittwoch, 12. Februar 2014 17:09:39 UTC+1 schrieb Imperatore:
Es ist High-Tech.



Die Novemberpogrome 1938 - bezogen auf die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, auch (Reichs-)Kristallnacht oder Reichspogromnacht genannt - waren vom nationalsozialistischen Regime organisierte und gelenkte Gewaltmaßnahmen gegen Juden im gesamten Deutschen Reich.



Dabei wurden vom 7. bis 13. November 1938 etwa 400 Menschen ermordet oder in den Selbstmord getrieben. Über 1.400 Synagogen, Betstuben und sonstige Versammlungsràume sowie tausende Geschàfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört. Ab dem 10. November wurden ungefàhr 30.000 Juden in Konzentrationslagern inhaftiert, von denen Hunderte ermordet wurden oder an den Haftfolgen starben.





Bis zu 48 Stunden brandsicher, unsere neue Münchner Hauptsynagoge :

Überwàltigender Besucheransturm beim Tag der Begegnung
nach der Eröffnung 2006.

Weit mehr als 20.000 Besucher kamen, um sich die neue Hauptsynagoge und das Gemeindehaus anzusehen.
Informationen zu weiteren Führungen finden Sie auf der Website der Gemeinde.

Das Jüdischen Zentrum Jakobsplatz ist mit der neuen
Hauptsynagoge, dem Gemeindehaus und
dem Jüdischen Museum fertig gestellt: Am 9.11.2006
wurde mit einer feierlichen Eröffnung Münchens neue
Hauptsynagoge Ohel Jakob eröffnet.

Ähnliche fragen