Fallschirmsprung

08/06/2008 - 14:23 von Christian Grünwaldner | Report spam
Ein Fallschirmspringer mit m€kg und einem Reibungskoeffizienten
k=0,3kg/m springt ab. Im ersten Abschnitt befindet er sich im freien
Fall, seine Beschleunigung und Geschwindigkeit habe ich für die ersten
15 Sekunden berechnet (Exceltabelle).
http://paedak22.gwebspace.de/Temp/sprung.png

Nun zieht er die Reissleine und der Fallschirm bremst ihn.
Diagramm: http://paedak22.gwebspace.de/Temp/sprung2.gif

Genau die Zeit nach 15 Sekunden ist jene, zu der ich tabellarisch die
jeweilige Geschwindigkeit pro Sekunde suche. Hier komme ich nicht
weiter, Excel rechnet mir nur Unsinn aus und ich finde den Fehler nicht.

Ich wende für die Beschleunigung/Verzögerung an:
a = g - (k*v*v/m)

Die jeweilige Beschleunigung wird dann für die Berechnung der
Geschwindigkeit zu dieser Sekunde herangezogen.
v_neu=v_alt+a

Ich habe die Exceltabelle hochgeladen. Wàre sehr dankbar, wenn mir da
jemand zeigen könnte, was ich falsch gemacht habe.

http://paedak22.gwebspace.de/Temp/Fallschirm.xls
 

Lesen sie die antworten

#1 Reiner Reiff
08/06/2008 - 15:56 | Warnen spam
Christian Grünwaldner schrieb:

Ein Fallschirmspringer mit m€kg und einem Reibungskoeffizienten
k=0,3kg/m springt ab. Im ersten Abschnitt befindet er sich im freien
Fall, seine Beschleunigung und Geschwindigkeit habe ich für die ersten
15 Sekunden berechnet (Exceltabelle).
http://paedak22.gwebspace.de/Temp/sprung.png

Nun zieht er die Reissleine und der Fallschirm bremst ihn.
Diagramm: http://paedak22.gwebspace.de/Temp/sprung2.gif

Genau die Zeit nach 15 Sekunden ist jene, zu der ich tabellarisch die
jeweilige Geschwindigkeit pro Sekunde suche. Hier komme ich nicht
weiter, Excel rechnet mir nur Unsinn aus und ich finde den Fehler
nicht.

Ich wende für die Beschleunigung/Verzögerung an:
a = g - (k*v*v/m)

Die jeweilige Beschleunigung wird dann für die Berechnung der
Geschwindigkeit zu dieser Sekunde herangezogen.
v_neu=v_alt+a

Ich habe die Exceltabelle hochgeladen. Wàre sehr dankbar, wenn mir da
jemand zeigen könnte, was ich falsch gemacht habe.

http://paedak22.gwebspace.de/Temp/Fallschirm.xls



Vielleicht wird es klarer, wenn man die Formel ausführlicher
hinschreibt:

v(t + dt) = v(t) + a(t) dt + O(dt^2)

Außerdem scheint mir dein dt mit einer Sekunde zu groß, geh doch mal auf
0,1 Sekunden oder weniger.

Gruß
RR

Ähnliche fragen