Falsche Nachkommastellen

20/08/2015 - 13:22 von Matthias Opatz | Report spam
Hier làuft OO4 (Calc) mit Windows 8.1

Die Formel ist ganz einfach: D1=QUOTIENT(B1;C1)

Der Fomartcode für die D-Zelle auch: Zahl/0,0
(also eine Nachkommastelle).

Nun ist B1$, C1 . OO gibt mir D1=1,0 - was Unsinn ist.

Hier scheint mir die Funktion GANZZAHL (mit sinnloser
Nachkommastelle - also immer 0) angewendet zu werden, die
ich aber weder irgendwo verwende noch verwenden will.

Wie komm ich aus der Nummer raus?

Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Santhoff
20/08/2015 - 13:40 | Warnen spam
Matthias Opatz schrieb:

Hier làuft OO4 (Calc) mit Windows 8.1

Die Formel ist ganz einfach: D1=QUOTIENT(B1;C1)

Der Fomartcode für die D-Zelle auch: Zahl/0,0
(also eine Nachkommastelle).

Nun ist B1$, C1 . OO gibt mir D1=1,0 - was Unsinn ist.

Hier scheint mir die Funktion GANZZAHL (mit sinnloser
Nachkommastelle - also immer 0) angewendet zu werden, die
ich aber weder irgendwo verwende noch verwenden will.



Ich hàtte es auch nicht erwartet, aber die Hilfe sagt sehr pràzise, daß
sich diese Funktion so verhàlt:

"QUOTIENT
Gibt den ganzzahligen Teil einer Division zurück.

Syntax
QUOTIENT(Zàhler; Nenner)
Gibt den ganzzahligen Teil der Division von Zàhler geteilt durch Nenner
zurück. QUOTIENT ist gleich zu GANZZAHL(Zàhler/Nenner, außer, dass
gegebenenfalls andere Fehlercodes gemeldet werden."

OK, wenn nichts anders ist als bei einer einfachen Division, braucht
man diese Fkt. auch nicht. Aber es gibt eben auch:

"REST
Berechnet den Restwert bei einer Division einer Ganzzahl durch eine
andere.

Syntax
REST(Divident; Divisor)
Bei ganzzahligen Argumenten gibt diese Funktion Dividend Modulo Divisor
zurück, d. h. den Rest, wenn der Dividend durch den Divisor geteilt
wird. Diese Funktion wird als Dividend - Divisor *
GANZZAHL(Dividend/Divisor) ausgeführt, und diese Formel berechnet das
Ergebnis, wenn die Argumente keine Ganzzahlen sind."

Dann hat man wieder alles im Griff. Der Name Quotient ist allerdings
irreführend.

Wie komm ich aus der Nummer raus?



Eine simple Division verwenden?

D1±/C1

oder, wenn Du unbedingt willst:

D1=QUOTIENT(B1;C1) + REST(B1;C1)

Kann man sicher auch mit SUMME() lösen, wenn man wirklich möchte ... ;)

Marc

Ähnliche fragen