Falsche Partitionsgröße

04/01/2008 - 12:42 von Jürgen Rink | Report spam
Hallo NG,

das Problemkind ist ein Windows 98 SE Rechner mit einer 40GB Samsung HDD.
Festplatte ist unterteilt in 3 Partitionen:

- Primàr 1, ca. 18GB, FAT32, C:
- Primàr 2, ca. 3,5GB, HPFS, versteckt, Sicherungskopie des jungfràulichen
98
- Log. LW in erw. Partition, ca. 18GB, FAT32, D:

Ich wurde gerufen um die Partitionsgrößen zu veràndern, da auf LW C
angeblich kein Platz mehr wàre (stimmte auch: noch 2,3MB frei *gg*). Im
Explorer in die Eigenschaften des Datentràgers rein --> insg. ca. 3,5GB
Partition fast kompl. belegt. Das bitte in Erinnerung halten:
Windows-Explorer sowie DOS-Boot (von FDD od. HDD, egal) zeigen mir eine
Partitionsgröße von ca. 3,5GB an.
Da meldete sich schon leise meine innere Stimme - die mich fragte, warum zum
Teufel ich eine 3,5GB und eine 18GB Partition bei Rechnerinstallation
angelegt hatte!?! Gut, war schon ein paar Jàhrchen her ...

Okay, die temp. Internetfiles u. andere Tempfiles bereinigt: knapp 220MB
frei als Arbeitsgrundlage.

Neustart mit Dosbootdisk, uralt PartitionMagic (naja, 6-er Version *gg*) ...
und ich staune nicht schlecht, als mir PM eine 18GB Primàrpartition anzeigt!

X-Fdisk ausgeführt um sicher zu gehen. Ja, die Partition ist 18GB groß.

FIPS ausgeführt ... ja, die ist wirklich 18GB groß!

Neustart in 98, Scandisk ausgeführt --> Fehler in FS-Infosektor gefunden u.
behoben ... aber die Part.größe wird immernoch falsch angezeigt - übrigens:
LW D ist in Ordnung.

NDD oder àhnliches hatte ich leider nicht zur Hand ... wird aber beim
nàchsten Mal wohl mein Hauptwerkzeug sein. Das oder LowLevel ...

Bevor ich mich jetzt nochmals an die Schüssel setze, hier meine Frage ob
jemand einen Vorschlag / Tip / Zaunpfahl etc. hat?


Grüße, Danke und ein Frohes Neues Jahr,

Jürgen Rink


"Falls Gott die Welt geschaffen hat, war seine Hauptsorge sicher nicht, sie
so zu machen, dass wir sie verstehen können." Albert Einstein
 

Lesen sie die antworten

#1 Eric March
04/01/2008 - 18:56 | Warnen spam
Jürgen Rink notierte letztens:
Hallo NG,

das Problemkind ist ein Windows 98 SE Rechner mit einer 40GB Samsung HDD.
Festplatte ist unterteilt in 3 Partitionen:

- Primàr 1, ca. 18GB, FAT32, C:
- Primàr 2, ca. 3,5GB, HPFS, versteckt, Sicherungskopie des jungfràulichen
98


Ich versuche mir gerade verzweifelt vorzustellen zu was dieses Aktion
nütze ist. Bis ich 1. diese Sicherung immer wieder aktualisiere (was
nützt eine jungfràuliches WIN wenn ich alle Progs immer nahcinsallieren
muss? So viel wie ein neu aufgesetztes!!) und 2. austüte in dieser
Konstellation ist meine Schildkröte von München nach Hamburg gelaufen.

- Log. LW in erw. Partition, ca. 18GB, FAT32, D:

Ich wurde gerufen um die Partitionsgrößen zu veràndern, da auf LW C
angeblich kein Platz mehr wàre (stimmte auch: noch 2,3MB frei *gg*). Im
Explorer in die Eigenschaften des Datentràgers rein --> insg. ca. 3,5GB
Partition fast kompl. belegt. Das bitte in Erinnerung halten:
Windows-Explorer sowie DOS-Boot (von FDD od. HDD, egal) zeigen mir eine
Partitionsgröße von ca. 3,5GB an.


Kennen wir :-)

Da meldete sich schon leise meine innere Stimme - die mich fragte, warum zum
Teufel ich eine 3,5GB und eine 18GB Partition bei Rechnerinstallation
angelegt hatte!?! Gut, war schon ein paar Jàhrchen her ...


Exakt. Ich habe damals üppige 4 GB gewàhlt und auf 5 vergrößert weil
verschiedene Daten nicht zu überreden warne dich außerhalb der
Systemstandards einzunisten.


Okay, die temp. Internetfiles u. andere Tempfiles bereinigt: knapp 220MB
frei als Arbeitsgrundlage.

Neustart mit Dosbootdisk, uralt PartitionMagic (naja, 6-er Version *gg*) ...


He! Dieses Fossil setze ich unter DOS und 9x immer noch mit Erfolg ein!
:-)

und ich staune nicht schlecht, als mir PM eine 18GB Primàrpartition anzeigt!

X-Fdisk ausgeführt um sicher zu gehen. Ja, die Partition ist 18GB groß.

FIPS ausgeführt ... ja, die ist wirklich 18GB groß!

Neustart in 98, Scandisk ausgeführt --> Fehler in FS-Infosektor gefunden u.
behoben ... aber die Part.größe wird immernoch falsch angezeigt - übrigens:
LW D ist in Ordnung.

NDD oder àhnliches hatte ich leider nicht zur Hand ... wird aber beim
nàchsten Mal wohl mein Hauptwerkzeug sein. Das oder LowLevel ...

Bevor ich mich jetzt nochmals an die Schüssel setze, hier meine Frage ob
jemand einen Vorschlag / Tip / Zaunpfahl etc. hat?



Zaunlatte? Naja… Vllt. um dir auf die Fingerchen zu klopfen?

Welche Partition ist es denn die 18GB groß ist, und von welcher meldet
der Lügenmeister Explorer die 3,5??
- Primàr 1, ca. 18GB, FAT32, C:
- Explorer in die Eigenschaften des Datentràgers rein --> insg. ca.




3,5GB

So wie du das schreibst sind es eben 18G und der Explorer leidet unter
Gedàchtnisschwund.


Eric March - eric.march(spambremse)@gmx.net

»Kenne die Vergangenheit. In der Unwissenheit über die Vergangenheit
liegt das Verderben der Zukunft.«
„Die Geschichte ist der beste Lehrmeister - mit den unaufmerksamsten
Schülern.“ Indira Gandhi

Ähnliche fragen