Forums Neueste Beiträge
 

Falsches Tastaturlayout bei Synergy - aber nicht immer

15/07/2010 - 23:57 von Olaf Meltzer | Report spam
Mein Hauptrechner ist ein Nettop, von dem aus ich gerade poste. Dieses
dient mir auch als Synergy-Server, und mit seiner Tastatur schreibe ich
gelegentlich auch via Netzwerkverbindung auf Tower und Notebook, die ich
dann auch beide mit der Maus des Nettops "befahre".

Nun habe ich heute den Tower von openSUSE 11.2 x86_64 auf 11.3 x86_64
aktualisiert und staune über einen merkwürdigen Effekt beim Schreiben
via Synergy. Der Tower ist für deutsches Tastaturlayout konfiguriert und
reagiert auf das direkt angeschlossene Keyboard wie es zu erwarten ist.
Beim Schreiben via Synergy aber bekomme ich dort auf der Konsole, in
OpenOffice und im Emacs eine Ausgabe nach US-Tastaturlayout. Nur
innerhalb einer VirtualBox mit XP erzeugt dieselbe Synergy-Verbindung
gleichzeitig die erwartete deutsche Ausgabe. Wie kommt das, und wie kann
ich das korrigieren.

Gruß -- Olaf Meltzer

openSUSE 11.1 (i586) mit Kernel 2.6.27.45-0.1-pae
KDE: 4.4.5 (KDE 4.4.5) "release 270"
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Meltzer
16/07/2010 - 15:16 | Warnen spam
* Olaf Meltzer schrieb:

wie kann ich das korrigieren.



Es gibt mittlerweile einen Fork, der wie es aussieht, aktuell gewartet
wird und Besserung verspricht:

http://code.google.com/synergy-plus

Das ursprüngliche Synergy liegt bereits seit 2006 brach.

Gruß -- Olaf Meltzer

openSUSE 11.1 (i586) mit Kernel 2.6.27.45-0.1-pae
KDE: 4.4.5 (KDE 4.4.5) "release 270"

Ähnliche fragen