Farblaser Briefpapier

30/12/2008 - 23:40 von Rainer Dahnke | Report spam
Hallo,

hat jemand Ahnung ob etwas dagegen spricht mit dem Farblaser
Briefpapier zu drucken und dieses dann für die tàgliche Korrespondenz
mit einem normalen S/W Laserdrucker zu bedrucken?

Verschmutzt in dem S/W Laser dann etwas (mehr als üblich)?

Grüße
Rainer
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Goßler
31/12/2008 - 00:12 | Warnen spam
"Rainer Dahnke" schrieb im Newsbeitrag
news:gje81h$jsi$

Hallo Rainer,

hat jemand Ahnung ob etwas dagegen spricht mit dem Farblaser
Briefpapier zu drucken und dieses dann für die tàgliche Korrespondenz
mit einem normalen S/W Laserdrucker zu bedrucken?

Verschmutzt in dem S/W Laser dann etwas (mehr als üblich)?



Also grundlegend treten da einige mögliche Probleme auf:
- Fixiertemperatur beim Farblaser niedriger als beim SW -> kann zum ablösen
des Colortoner führen
- Einige Colorlaser fixieren mit Öl - SW-Laser bekommt da nix mehr drauf

Entspannter lebt man mit Offsetdrucken(sind auch günstiger, wenn man von
normalen Abnahmemengen >2000 ausgeht)

Thomas

PS: Probedrucke beim Druckerhersteller anfordern und testen ist die einzige
Chance, aber Walzen putzen mit einplanen.

Ähnliche fragen