Farnell - falscher Inhalt in Tüte

03/03/2010 - 10:13 von Martin Laabs | Report spam
Hallo,

ich habe bei Farnell 68k Widerstànde in 0603 bestellt. Und in der Tüte
waren 200k Widerstànde in 0805. Wàre die Bauform die selbe gewesen, wàre
es nicht aufgefallen und ich hàtte wohl ewig lange nach dem Fehler gesucht.
Kommt sowas bei Farnell hàufiger vor? Ist das jemandem auch schon mal pass-
iert?

Viele Grüße,
Martin L.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulkig F. Heidenarm
03/03/2010 - 10:25 | Warnen spam
Martin Laabs schrieb:

Hallo,

ich habe bei Farnell 68k Widerstànde in 0603 bestellt. Und in der Tüte
waren 200k Widerstànde in 0805. Wàre die Bauform die selbe gewesen, wàre
es nicht aufgefallen und ich hàtte wohl ewig lange nach dem Fehler gesucht.
Kommt sowas bei Farnell hàufiger vor? Ist das jemandem auch schon mal pass-
iert?



Sowas kommt bei jedem Anbieter vor. Vom falschen Kleinstbauteil wie
Widerstand, Kondensator etc. bis zum falschen Oszi. Und ist mir bei
all den vielen bekannten Versendern schon selbst oft genug passiert.

Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser!

Meine beste Falschlieferung: Statt 3 Relais für ca. 5 EUR/Stück kamen
3 Crimpzangen für ein fast 10-faches des Preises. Laut Nummernetikett
auf der Tüte und Papieren alles ok. Hat wohl nur einer ins falsche
Fach gegriffen. Und da ein Relais aussieht wie eine Crimpzange das
selber nicht gemerkt.

Wir haben das als Werbegeschenk für gute Kunden (5 stelliger Umsatz
beim Lieferant) betrachtet <g>

Ähnliche fragen