Favre-Leuba AG wählt WISeKey für digitale Sicherung der zweitältesten, traditionellen Schweizer Armbanduhr

26/10/2016 - 13:59 von Business Wire
Favre-Leuba AG wählt WISeKey für digitale Sicherung der zweitältesten, traditionellen Schweizer Armbanduhr

WISeKey International Holding Ltd (WIHN.SW) („WISeKey“), ein führendes Cybersicherheits- und IoT-Unternehmen, meldete heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der Favre-Leuba AG, der zweitältesten Schweizer Armbanduhrenmarke, die für ihre genialen Armbanduhren berühmt ist. Die erstklassige Armbanduhrenmarke wird bei der jüngsten Generation ihrer Armbanduhren die neueste Generation der WISeAuthentic®-Plattform von WISeKey implementieren und nutzen. Die WISeAuthentic®-Plattform ermöglicht ein kontaktloses Authentifizierungsverfahren auf der Basis der vom WISeKey IoT-Department – Digital Brand Protection - entwickelten sicheren NFC-Technologie „NFCTrusted®“.

„Wir freuen uns, dass Favre-Leuba sich für WISeKey entschieden hat, um einen erstklassigen Service zum Schutz seiner Kunden und des gesamten Einzelhandelsnetzes mit Aftersales-Serviceanbietern bereitzustellen. Jene werden mit Android-Tablets ausgestattet, die über die brandneue App WISeAuthentic® Transaction verfügen und NFCTrusted® nutzen (ein kryptografisches Chip, hergestellt von Wisekey Semiconductors, dem unlängst von Wisekey übernommenen Unternehmen). Sie besitzen zudem ein digitales Wisekey-Zertifikat, das werkseitig in eine Karte eingebettet wird, welche jeder Uhr beigelegt wird“, erklärte Carlos Moreno, VP Digital Brand Protection WISeKey.

Die Ausgabe des digitalen Zertifikats und die Einführung in die NFCTrusted®-Karten erfolgt über den WISeAuthentic® SaaS-Service unter Mitwirkung des ERP von Favre-Leuba.

Wenn ein Kunde sich für ein Modell entscheidet, wird der Verkäufer im Geschäft vom System als markengeprüfter Einzelhändler identifiziert, wenn er seine eigene Retailer NFCTrusted®-Karte mit der WISeAuthentic® Transaction-App benutzt. Diese bindet direkt an die von Wisekey betriebene WISeAuthentic® Transaction SaaS-Plattform an, welche in einem sicheren in der Schweiz befindlichen Rechenzentrum betrieben wird. Die Aktivierung der elektronischen internationalen Garantie erfolgt vor den Augen des Kunden und bietet Informationen in Echtzeit direkt von den Märkten. Damit ist die Marke in der Lage, die globalen Bestände im Einzelhandelssystem zu analysieren und diese Informationen zur Maximierung von Marketing-Kampagnen und -Aktivitäten zu nutzen, indem eine permanente Verbindung zwischen dem Betrieb und dem Einzelhändler- und Aftersales-Netz ermöglicht wird.

„Favre-Leuba ist die zweitälteste Schweizer Armbanduhrenmarke und blickt auf eine außerordentliche Geschichte zurück. Nun ist das Unternehmen bereit, ein neues Kapitel in sein Reisetagebuch zu schreiben. Auch wenn die Marke weiterhin für Uhrmacherkunst und Technik steht, hält sie dennoch ständig Ausschau nach modernsten technischen Lösungen, die sie ihrem Ziel näher bringen, nämlich einem zufriedenen Kunden. Darum arbeiten wir nun partnerschaftlich mit Wisekey zusammen, um dessen Authentifizierungs- und Tracking-Lösung für unsere Uhren zu nutzen. Damit sind wir nicht nur in der Lage, unsere globalen Verkäufe zu überwachen, sondern wir beobachten auch die Service-Historie jeder einzelnen Uhr“, erklärte Thomas Morf, CEO der Favre-Leuba AG.

„Wir sind begeistert von der Zusammenarbeit mit Favre-Leuba, einem Pionierunternehmen in Uhrengestaltung, Herstellung und Vertrieb. Wir sind der Auffassung, dass die Kunden von Favre-Leuba mithilfe unserer WISeAuthentic® Transaction SaaS-Plattform in hohem Masse von der Authentifizierung und dem Schutz ihrer kultigen Uhren profitieren werden. Dies kommt dann wiederum dem Team von Favre-Leuba zugute, da es über die gesamte Lebenszeit der Uhr mit dem Kunden in Verbindung bleibt“, so Carlos Moreira, Gründer und CEO von WISeKey.

Über die Fauve-Leuba AG

Die Favre-Leuba AG ist die zweitälteste Schweizer Armbanduhrenmarke, die durch die Wertvorstellungen von Entschlossenheit, Pionierdenken und geniale Uhrentechnik geprägt wurde und zahlreiche Auszeichnungen für Innovationen und technische Spitzenleistungen erhalten hat. Die weltweit tätige Marke tritt seit 2016 eigenständig auf dem Markt auf, womit deutlich gemacht wird, dass die Werte von 8 Generationen der Familie weiterhin hochgehalten werden, die von Anbeginn auf allen Gebieten neue Wege beschritten hat. Von den legendären Vorvätern inspiriert, aber für die Welt von heute neu geschaffen, zeichnet sich die neue Produktlinie der Kollektionen Raider und Chief durch technische und ästhetische Spizenleistungen aus. Wie bei ihren Vorbildern sind Innovation und Funktionalität Kennzeichen der neuen Armbanduhren, zuverlässige Begleiter für alle, die sich von scheinbar unüberwindlichen Grenzen nicht einengen lassen, sondern lieber eigene Wege bahnen. Die patentierte Raider Harpoon veranschaulicht den Geist der Marke und ist ein Vorreiter weiterer bahnbrechender Produkte aus dem Portfolio der Marke. Im Vorfeld des 280-jährigen Bestehens der Marke sollen die Kraft der Geschichte und die Uhrmacherkunst und -technik wiederum in den Blickpunkt gerückt werden.

Über WISeKey

WISeKey (SIX Swiss Exchange: WIHN) ist ein führendes Cybersicherheits-Unternehmen und eine der „Global Growth Companies“ des Weltwirtschaftsforums. WISeKey implementiert derzeit umfangreiche digitale Identitätsökosysteme für das Internet der Dinge (IoT) und hat sich zu einem Pionier der „4. Industriellen Revolution“ (Industrie 4.0) entwickelt, die in diesem Jahr auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ausgerufen wurde. Die in der Schweiz basierte kryptografische Root of Trust (RoT) von WISeKey integriert am Körper tragbare Technologie mit sicherer Authentifizierung und Identifizierung in physischen und virtuellen Umgebungen und befähigt IoT-Geräte und Wearables zur Durchführung sicherer Transaktionen. Die RoT dient dabei als gemeinsamer Vertrauensanker, der von den Betriebssystemen und Anwendungen erkannt wird, um die Authentizität, Vertraulichkeit und Integrität der Online-Transaktionen sicherzustellen. Wenn die kryptografische RoT in das Gerät eingebettet ist, können IoT-Gerätehersteller codezeichnende Zertifikate und eine cloudbasierte Signatur als Dienstleistung nutzen, um Interaktionen zwischen Objekten oder zwischen Objekten und Menschen zu sichern. WISeKey hat dieses Verfahren, das derzeit von zahlreichen IoT-Anbietern genutzt wird, in den USA patentiert.

Haftungsausschluss:

Diese Mitteilung enthält ausdrücklich oder implizit gewisse zukunftsgerichtete Aussagen zur WISeKey International Holding Ltd und zu den Geschäften des Unternehmens. Solche Aussagen unterliegen gewissen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und weiteren Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Ertragslagen, Leistungen oder Erfolge derWISeKey International Holding Ltd maßgeblich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, auf die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit Bezug genommen wird. WISeKey International Holding Ltd stellt die Informationen in dieser Mitteilung zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung und übernimmt keinerlei Verpflichtung, hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren. Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch die Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Auch stellt sie weder ein Emissionsprospekt im Sinne der Artikel 652a oder 1156 des Schweizerischen Obligationenrechts noch ein Kotierungsprospekt gemäß dem Kotierungsreglement der SIX Swiss Exchange dar. Investoren müssen sich auf ihre eigene Einschätzung von WISeKey und seiner Wertpapiere verlassen und dabei auch die verbundenen Vorteile und Risiken berücksichtigen. Keine der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen ist ein Versprechen oder eine Zusicherung hinsichtlich der künftigen Leistungen von WISeKey und sollte auch nicht als solche angesehen werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Presse:
WISeKey
Carlos Moreno, +41-79-200 7959
cmoreno@wisekey.com
oder
Carlos Moreira, +41-22-594-3000
Gründer und CEO
cmoreira@wisekey.com
oder
Investor Relations (USA)
The Equity Group, Inc.
Lena Cati, 212-836-9611
lcati@equityny.com


Source(s) : WISeKey International Holding Ltd

Schreiben Sie einen Kommentar