FAX Software für VoIP Nummern (SIP, zB bei 1und1)?

23/10/2008 - 21:03 von Roland Schweiger | Report spam
Sorry wenn OT aber ich bin trotz làngerem
Suchen
weder zu einer geeigneteren group, noch einer
geeigneten Lösung gelangt. :-(

Ich bin Kunde bei 1&1 (surf and phone
komplett)
und habe ein paar "Festnetz Rufnummern"
erhalten, diese sind natürlich ge-VoIP-ed und
soweit ich weiß SIP kompatibel.

Nun will ich unterwegs zB im Urlaub manchmal
auf meinem Notebook (wenn ich Internet-Zugang
habe)
eine dieser Rufnummern zum Versenden von
Faxen
(evtl. auch zum Empfangen) verwenden.

Also die Frage:

gibt es eine einfache (wenn mögl kostenfreie)
Software die einen virtuellen Faxdrucker
in Windows anlegt,
welche sich meiner SIP Rufnummer als Absende-
und Empfangsnummer
bedient, sodaß man eben den SIP Server, die
Nummer
und das Kennwort eintràgt?

1und1 selbst hat eine àhnlich angedachte
Lösung die sich
SoftPhone nennt, aber diese ist nur zum
Telefonieren
und nicht zum Faxen.

Alle Lösungen die ich bislang gefunden habe
gehen
von den CAPI Treibern aus bzw. davon aus daß
man
zu Hause an seiner FritzBox sitzt. :-(

Bin dankbar für einen Hinweis / jemand
der das schon mal ausprobiert hat.

lg
Roland Schweiger
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Ohme
24/10/2008 - 09:09 | Warnen spam
Roland Schweiger schrieb im Newsbeitrag
Ich bin Kunde bei 1&1 (surf and phone komplett) und habe ein paar
"Festnetz
Rufnummern" erhalten, diese sind
natürlich ge-VoIP-ed und soweit ich
weiß SIP kompatibel.

Nun will ich unterwegs zB im Urlaub manchmal
auf meinem Notebook (wenn ich Internet-Zugang habe) eine dieser
Rufnummern zum Versenden von Faxen (evtl. auch zum Empfangen)
verwenden.



Bei VoIP muss der Dienstanbieter die Fax-Übertragung unterstützen
(spezieller Codec G.711) - beim "normalen" VoIP klappt das nàmlich
nicht ohne weiteres. Deshalb und weil Du doch Kunde bei 1&1 bist,
wende Dich doch vertrauensvoll an 1&1! Ist denn der Support dort so
grottenschlecht, dass Du Dich hier informieren musst?

Die andere Möglichkeit wàre natürlich die, eine kommerzielle (wenn
auch kostenlose) Lösung über einen Anbieter zu suchen, bspw.
Fax-Versand/Empfang bei freenet.de - kostet nicht, ist halt mit
Werbung bzw. beim Empfang mit einer etwas teureren Rufnummer versehen.

Oder Du gehst per Analogmodem (das Dein Notebook vielleicht noch hat)
per analogem Telefonanschluss raus. Aber dann bràuchtest Du externe
Hardware ...

Gruß, Dirk

Ähnliche fragen