Fax und Anrufbeantworter mit SuSE 10.3

01/04/2008 - 12:04 von Uwe Forner | Report spam
Hallo,
ich habe hioer eine SuSE 10.3 mit eingerichtetem CAPI 2.0 Hylafax und
Anrufbeantworter.

Allerdings funktioniert es nicht so, wie es soll. Ich möchte gern
folgendes erreichen:

Alle Dienste nutzen eine MSN (die anderen sind in Nutzung), wenn ich
innerhalb von 5 Rufzeichen den Hörer abnehme, soll ein normales Gespràch
laufen. Sollte ich nicht abnehmen, soll der Anrufbeantworter rangehen.
Sollte es sich dann um ein Fax handeln, soll Hylafax übernehmen.

Ich sitze nun schon einige Zeit an dieser Aufgabe. Bisher geht folgendes:

Capi und Hylafax sind eingerichtet und laufen. Kommt ein Ruf auf diese
MSN hebt nach einem Rufzeichen Hylafax sofort ab und übernimmt. Der
Anrufbeantworter kommt nicht zum Zuge.

Wo kann ich Hylafax bewegen, mindestens 5 Rufzeichen zu waten (mit modem
war das kein Problem in /var/spool/fax/etc/modem.config). Bei CAPI gibts
das aber nicht.

Hat jemand hier eine àhnliche Konfiguration und kann mir helfen?

Ciao
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Dominique Görsch
01/04/2008 - 14:36 | Warnen spam
Uwe Forner schrieb:
Alle Dienste nutzen eine MSN (die anderen sind in Nutzung), wenn ich
innerhalb von 5 Rufzeichen den Hörer abnehme, soll ein normales Gespràch
laufen. Sollte ich nicht abnehmen, soll der Anrufbeantworter rangehen.
Sollte es sich dann um ein Fax handeln, soll Hylafax übernehmen.



Das kannst du nur unterscheiden wenn der Sender ISDN hat _und_ den
Service Indikator richtig gesetzt hat. Nach meinen Erfahrungen ist
beides zusammen ein wahrhaft seltener Glücksfall. Alles was von analogen
Anschlüssen kommt ist ohnehin "3K1AUDIO", unabhàngig davon ob jemand
anruft, dir ein Fax schicken will oder versucht sich mit einem Modem bei
dir einzuwàhlen.

Die Idee im ISDN über Service Indikator den Dienst zu erkennen bzw. zu
unterscheiden ist zwar gut gemeint, funktioniert in der Praxis aber
leider nicht (zuverlàssig).

Gruß
Dominique Görsch

Ähnliche fragen