Faxempfang Windows Server 2003: Faxe verschwinden

03/10/2011 - 19:35 von Andre Schmidt | Report spam
Hallo in die Runde,

ich bin heute dabei einem Windows Server 2003 (SP 2) zum Faxempfang zu
überreden:
- Fritz Card PCI (ISDN)
- Faxlösung von Microsoft (Bordmittel also)

Ich bin im Moment der Meinung, dass alles ordnungsgemàß funktioniert. Faxe
werden angenommen.

In der Faxclientkonsole sieht man auch unter "Eingehend" ein Fax ankommen.
Die Gegenseite meldet keinerlei Fehler.

Nur wo sind dann die Faxe?

Obwohl ein Zielordner angegeben und aktiviert wurde, findet sich keinerlei
Datei oder Fehlermeldung.

Was übersehe ich? Warum bleibt das Eingangsfach einfach leer?

Danke und Gruß
André
 

Lesen sie die antworten

#1 Andre Schmidt
03/10/2011 - 21:13 | Warnen spam
Hallo,

man kommt der Sache ein wenig nàher.

Mittlerweile habe ich festgestellt, dass die eingehenden Faxe unter
Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten \Microsoft\Windows
NT\MSFax\Queue\

anzufinden sind.

Dort findet sich eine .tiff Datei sowie eine gleichnamige .tiff.FSP Datei.
Letztere ist dann genau das Fax, welches ich erwartet habe.

Weiß jemand, woran das nun liegt, dass die Faxe in der Queue "verhungern"
müssen?

Danke und Gruß
André



Andre Schmidt wrote:

Hallo in die Runde,

ich bin heute dabei einem Windows Server 2003 (SP 2) zum Faxempfang zu
überreden:
- Fritz Card PCI (ISDN)
- Faxlösung von Microsoft (Bordmittel also)

Ich bin im Moment der Meinung, dass alles ordnungsgemàß funktioniert. Faxe
werden angenommen.

In der Faxclientkonsole sieht man auch unter "Eingehend" ein Fax ankommen.
Die Gegenseite meldet keinerlei Fehler.

Nur wo sind dann die Faxe?

Obwohl ein Zielordner angegeben und aktiviert wurde, findet sich keinerlei
Datei oder Fehlermeldung.

Was übersehe ich? Warum bleibt das Eingangsfach einfach leer?

Danke und Gruß
André

Ähnliche fragen